Schickt uns Eure Leserbriefe

Laschet ein „würdiger Merkel-Nachfolger“ oder wäre Söder die bessere Wahl gewesen?

Nach wochenlangem Gerangel ist nun endlich die K-Frage der Union geklärt: Armin Laschet ist Kanzlerkandidat der Union und Markus Söder kann nur gratulieren. Bei vielen stößt diese Entscheidung auf Unverständnis. Doch was ist Eure Meinung dazu?

Berlin/München - Nach langen Debatten steht nun seit Montag (19. April) Armin Laschet endgültig als Kanzlerkandidat der Union fest, obwohl sich die Unionsfraktion mehrheitlich für Söder ausgesprochen hatte. Somit ist nach langem Machtkampf Söder aus dem Rennen. „Ich danke Markus Söder dafür, dass er der CDU und auch mir persönlich die Unterstützung der CSU und auch des Parteivorsitzenden der CSU zugesagt hat“, sagte Laschet in Berlin. Söder äußerte sich dahingehend so: „Die Würfel sind gefallen, Armin Laschet wird Kanzlerkandidat der Union“. Er solle aber weiterhin eine zentrale Rolle bei der Union spielen.

K-Frage der Union: Laschet drängte auf Entscheidung

Nachdem Laschet auf eine Entscheidung der Gremien drängte, wurde in der Nacht zum Dienstag (20. April) eine Abstimmung veranlasst, bei der 31 Vorstandsmitglieder für den aus Aachen stammenden Politiker stimmten. Sein Konkurrent und Vorsitzender der Schwesterpartei CSU Markus Söder erhielt überraschenderweise nur neun, obwohl dessen Umfragewerte in der breiten Bevölkerung weitaus besser waren.

Armin Laschet zieht als Kanzlerkandidat in den Wahlkampf: Schickt uns Eure Leserbriefe

Die Entscheidung vom Dienstag löste eine hitzige Debatte aus, ob Armin Laschet tatsächlich als Bundeskanzler geeignet sei, oder ob nicht doch besser sein Kontrahent Söder mit den besseren Umfragewerten die schlauere Wahl gewesen wäre.

Jetzt ist Eure Meinung gefragt: Seid Ihr von der Entscheidung der Unionsspitze überzeugt oder seid Ihr anderer Meinung?Glaubt Ihr Söder wäre die bessere Wahl für die Nachfolge von Angela Merkel gewesen? Haltet Ihr Laschet für einen würdigen Merkel-Nachfolger? Oder sollte ein Kandidat einer anderen Partei nächster Bundeskanzler werden?

Schickt uns Eure Leserbriefe zu dem Thema per Mail an termine@ovb24.de (Kennwort: „Kanzlerkandidat“ im Betreff). Bitte sendet uns neben Euren Zeilen auch unbedingt Euren Namen und Euren Wohnort - auch ein Foto von Euch könnt Ihr gerne mitschicken. Die Redaktion veröffentlicht Eure Leserbriefe samt kompletten Namen und Wohnort anschließend in einem Artikel.

Anm. der Red.: Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften entsprechend zu kürzen oder die Veröffentlichung gegebenenfalls ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

red

Rubriklistenbild: © Michael Kappeler

Kommentare