Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dann flüchtete er ohne Beute

Bankräuber fesselt zwei Angestellte

Braunschweig - Ein Banküberfall hat am Freitagmorgen die Polizei im niedersächsischen Hillerse in Atem gehalten.

Vor der Öffnung der Sparkasse lauerte der Täter zwei Angestellten auf und zwang sie, mit ihm in die Bank zu gehen. An Geld kam der Mann aber nicht, weil sich der Tresor nicht öffnen ließ, wie die Polizei in Gifhorn mitteilte. Der Bankräuber fesselte die beiden Angestellten. Als er die am Tatort eintreffenden Polizisten bemerkte, ergriff er die Flucht.

Kurz danach wurde er in einer Kleingartenkolonie festgenommen. Die Bankmitarbeiter hätten befreit werden können und seien wohlauf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare