Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kinder in Gefahr?

Kindeswohl nach der Corona-Zeit: Kinderschutzbund schlägt Alarm

Baden-Württemberg: Kindeswohl nach Corona - Kinderschutzbund schlägt Alarm.
+
Kindeswohl in Zeiten geltender Ausgangsbeschränkunge - erst jetzt wird das ganze Ausmaß bekannt.

Die Coronavirus-Zeit kann für viele Kinder in Baden-Württemberg gravierende Folgen haben. Schon jetzt sind die Auswirkungen teils katastrophal.

Baden-Württemberg - Die Folgen der Corona-Verordnung sind Licht und Schatten zugleich. Denn einerseits erfreuen sich die Menschen an den sinkenden Coronavirus-Infektionen in Baden-Württemberg*, die zeigen: Die Maßnahmen sind wirkungsvoll. Auf der Schattenseite zeichnen sich dagegen Auswirkungen ab, die genau das Gegenteil von Schutz bedeuten.

Ein Beispiel: die teils katastrophalen Auswirkungen auf das Kindeswohl in Baden-Württemberg. Julia Wahnschaffe, Geschäftsführerin im Kinderschutzbund-Landesverband Baden-Württemberg, erklärt im echo24.de-Interview: "Teilweise berichten uns die Lehrer von Schülern, die nicht mehr richtig Deutsch sprechen können."

Auch die Tatsache, dass die häusliche Gewalt in Baden-Württemberg* rapide zunimmt, wirkt sich zunehmend katastrophal auf das Kinderwohl in der Corona-Krise aus. Aber was sind die Hintergründe? Und noch viel wichtiger: Was unternimmt der Kinderschutzbund dagegen? Das erläutert ein umfassender echo24.de-Artikel*, der über das Kindeswohl in der Coronavirus-Zeit* ausführlich berichtet.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare