Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pilotprojekt in Heilbronn: Haben Audi und EnBW ein großes E-Auto-Problem gelöst?

+

Auch die Batterien von E-Autos müssen irgendwann ausgetauscht werden. Audi und die EnBW nutzen diese nun für ein Pilotprojekt in Heilbronn.

Glaubt man den Experten der Automobilindustrie, dann fahren wir alle in einigen Jahren rein elektrisch. Zwar entwickeln Hersteller - wie beispielsweise Audi in Neckarsulm - auch alternative Antriebsformen für die Mobilität der Zukunft, jedoch sind diese entweder noch nicht Serienreif oder schlichtweg zu teuer.

Allerdings kommt mit den E-Autos ein Problem auf die Branche zu, das man bereits auch von aktuellen Autos mit herkömmlichen Verbrenner-Motoren kennt: Die Batterie muss getauscht werden. Denn auch die Akkus der E-Autos haben nur eine begrenzte Lebensdauer. Zumindest im Auto, wie echo24.de* berichtet haben Audi und die EnBW für die Zeit danach eine gemeinsame Lösung.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Kommentare