Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wie vor drei Wochen

Alnatura ruft wieder Baby-Getreidebrei zurück

Alnatura
+
Logo der Biosupermarktkette Alnatura.

Bickenbach - Das Bio-Handelsunternehmen Alnatura ruft erneut einen Getreidebrei für Säuglinge und Kleinkinder zurück. Kunden sollten die Ware zurückbringen.

Alnatura hat eine Rückrufaktion gestartet: wieder wegen eines Getreidebreis für Säuglinge und Kleinkinder. Er könne Spuren des Pflanzeninhaltsstoffs Tropanalkaloid enthalten, teilte das Unternehmen am Mittwoch im südhessischen Bickenbach mit. Betroffen sei Alnatura Hirse-Getreidebrei mit Reis mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30. August 2015. Kunden sollen die Ware vorsorglich zurückzubringen. Es gebe Ersatz. Vor drei Wochen hatte es bereits eine ähnliche Rückrufaktion gegeben.

Tropanalkaloide kommen laut Alnatura natürlicherweise in einigen Pflanzen vor. Bei der Verarbeitung werden die Stoffe ausgelesen. Tropanalkaloide dienen Pflanzen zur Abwehr von Fressfeinden, einige sind giftig.

Das könnte Sie auch interessieren:

26. November 2014: Alnatura ruft Getreidebrei für Säuglinge zurück

dpa

Kommentare