Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Abiklausuren geklaut: Prüfungen werden wiederholt

Berlin - Von wegen nie mehr Schule: Weil einer Berliner Lehrerin während einer Bildungsreise nach Spanien Abschlussarbeiten gestohlen wurden, müssen 28 Schüler nun die Prüfungen wiederholen.

Das sagte die Sprecherin der Senatsverwaltung für Bildung, Beate Stoffers, am Freitag und bestätigte damit einen Bericht der „B.Z“. Die Lehrerin einer Oberschule in Steglitz-Zehlendorf habe Ende April 9 Englisch-Abiturprüfungen und 19 Abschlussarbeiten in Deutsch mit zu der Reise genommen. An einem Busbahnhof im spanischen Santander sei dann die Tasche mit den Arbeiten gestohlen worden. Die Schüler müssen die Prüfungen nun Mitte Mai wiederholen. Die Schule bedauerte den Vorfall.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare