Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

13-Jähriger überfällt Supermarkt in Berlin

Berlin - Ein maskiertes Räuber-Trio hat am Freitagabend zwei Beschäftigten eines Discounters aufgelauert und sie mit Waffen bedroht. Ein 13 Jahre alter Junge konnte festgenommen werden. Seine Beute:

Ein 13-jähriger Junge hat in Berlin einen Supermarkt überfallen. Nach Polizeiangaben vom Samstag hatte ein maskiertes Räuber-Trio am Vorabend zwei Beschäftigten eines Discounters aufgelauert, die das Geschäft gerade geschlossen hatten. Mit einer Schusswaffe und einem Messer zwangen die Maskierten die Mitarbeiter, den Supermarkt wieder zu öffnen. Dann klauten die Räuber Bargeld, Alkohol und Zigaretten. Sie sperrten die beiden Angestellten im Büro ein und flüchteten.

Die Beschäftigten, die bei dem Überfall unverletzt geblieben waren, alarmierten die Polizei. Der 13-Jährige wurde geschnappt und räumte die Tat ein. Seine Komplizen waren am Samstag noch auf der Flucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare