Polizei sucht Zeugen nahe Teisendorf

Mercedes-Fahrerin (81) bei Frontalunfall schwer verletzt

+
  • schließen

Teisendorf - Bei einem schweren Unfall auf der BGL10 sind zwei Personen schwer verletzt worden. Die Kreisstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Update, 21.10 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 7. August gegen 17 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße BGL10 bei Wannersdorf ein folgenschwerer Unfall zwischen zwei Pkw. Dabei stießen ein VW Golf sowie eine Mercedes A-Klasse frontal zusammen.

Der Lenker des VW Golf - ein 20-Jähriger aus Anger - wurde bei dem Unfall leicht verletzt ins Klinikum Traunstein gebracht. Die 81-jährige Lenkerin des Mercedes wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen werden.

Die Feuerwehren aus Teisendorf, Ainring, Anger, Roßdorf, Thundorf, Teisendorf und Waging waren mit 55 Einsatzkräften vor Ort. Die Bergung gestaltete sich schwierig, da eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war.

Da der Unfallhergang nicht eindeutig geklärt werden konnte, wurden die Fahrzeuge polizeilich sichergestellt. Zur Abklärung der Unfallursache wurde ein Gutachter zur Unfallörtlichkeit bestellt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Die BGL10 war während der gesamten Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/46180 zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing

Erstmeldung

Zu einem schweren Unfall ist es am Abend des 7. Augustes auf der Kreisstraße BGL10 zwischen Teisendorf und Ainring gekommen. Wie die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf mitteilt, sind zwei Fahrzeuge zwischen Wannersdorf und Vachenlueg frontal miteinander kollidiert.

Zwei Personen sind bei dem Unfall schwer verletzt worden. Die Fahrerin des in Richtung Teisendorf fahrenden Wagens ist im Fahrzeug eingeklemmt und von den Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgeräten befreit worden.

Schwerer Unfall auf der BGL10 bei Teisendorf

Die schwer verletzte Frau ist mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen worden. Der Fahrer des zweiten Pkw ist bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht worden.

Alarmiert worden sind die Freiwilligen Feuerwehren aus Ainring, Anger, Weildorf und Teisendorf. Da die Unfallursache nicht geklärt werden konnte, ist ein Sachverständiger hinzugezogen worden.

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten ist die Kreisstraße BGL10 für zirka drei Stunden gesperrt gewesen. Nach dem Bergen der Unfallfahrzeuge und dem Säubern der Fahrbahn konnten die insgesamt 58 Feuerwehrkräfte wieder einrücken.

ksl; FFW Teisendorf

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser