Pegelstände an der Saalach momentan unproblematisch

Derzeit keine Hochwassergefahr

Freilassing - In den Medien wurde am Mittwoch und Donnerstag wegen ergiebigen Dauerregens eine Unwetterwarnung herausgegeben, wonach auch Hochwasser nicht ausgeschlossen sei.

Der Stadt Freilassing liegen derzeit keine amtlichen Hochwassermeldungen durch die zuständigen Meldestellen Wasserwirtschaftsamt Traunstein und Landratsamt Berchtesgadener Land vor.

Es droht also augenblicklich insbesondere bezüglich der Saalach keine Hochwassergefahr.

Dennoch ruft die Stadt regelmäßig die aktuellen Daten des Hochwassernachrichtendienstes (www.hnd.bayern.de) ab.

Hier werden die Pegelstände der Saalach auf Höhe von Wals-Siezenheim und an der Sur auf Höhe von Freilassing Brodhausen gemessen.

Daraus ergibt sich mit Stand: Freitag, 10. März (7.45 Uhr), dass sich die Pegel momentan unproblematisch unter der „Meldestufe 1“ bewegen. Und selbst die Meldestufe 1 bedeutet noch keine Hochwassergefahr.

Die Pegelstände können Sie anrufen unter: www.hnd.bayern.de/pegel/inn/siezenheim-18643505 www.hnd.bayern.de/pegel/inn/brodhausen-18666001

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser