Tage des Passivhauses – erste Traunsteiner Wohnspartour

Das Passivhaus als Antwort auf steigende Wohnkosten?

Traunstein - Wohnen wird immer teurer. Die steigenden Grundstücks- und Baukosten können aber nicht von Verbrauchern beeinflusst werden. Doch bei den Heizkosten kann gespart werden. Mit der Traunsteiner Wohnspartour vom 10. bis 12. November soll eine Antwort darauf gegeben werden.

Wann, wie, wo?

Im Rahmen der Tage des Passivhauses vom 10. November bis 12. November veranstaltet die Energieagentur Südostbayern GmbH zusammen mit dem Passivhauskreis Rosenheim Traunstein die 1. Traunsteiner Wohnspartour, eine Bustour zu zwei Passivhäusern, die in der Region ihre Türen öffnen. Bei der kostenlosen Bustour stehen Fachleute, Bewohner und Architekten für alle Fragen rund um das Passivhaus Rede und Antwort.

Start ist um 13 Uhr am Landratsamt Traunstein, Papst-Benedikt- XIV.-Platz, von dort fährt der Bus zum Passivhaus in Kirchanschöring. Im Anschluss geht es weiter nach Inzell zu einem Zweifamilien-Passivhaus und dann zurück nach Traunstein – wo um 16.45 Uhr noch zur Diskussionsrunde mit Passivhaus-Bewohnern geladen wird.

Warum eine Wohnspartour?

DieEnergieagentur Südostbayern GmbH, erfahrene Passivhausbewohner und -Architekten können beantworten, wie viel Heizkosten ein Passivhaus beim Neubau spart, ob ein Passivhaus auch bei einer Sanierung erreichbar ist oder wie es sich in so einem Haus wohnt.

„Dazu ein ganz klares „Ja“, denn gegenüber dem Doppelhaus aus der Jahrtausendwende, das wir zuvor bewohnt haben, ist die Lebensqualität wesentlich höher. Und da spreche ich noch gar nicht von den eingesparten Heizkosten.“ so Berthold Blattmann beim Interview auf die Frage, ob es sich im Passivhaus angenehmer und komfortabler lebt als in einem konventionellen Wohnhaus.

Um eine Möglichkeit für Verbraucher zu schaffen,mit Passivhausbewohnern ins Gespräch zu kommen, wurden die Tage des Passivhauses von der IG Passivhaus und dem Passivhaus Institut in Darmstadt ins Leben gerufen. An diesem Wochenende öffnen bundesweit Bewohner von Passivhäusern ihre Türen, um vor Ort davon überzeugen zu können, welche Vorteile ein Passivhaus bietet und was es zu beachten gibt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt – eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Infos und die Anmeldeunterlagen gibt es unter www.energieagentur- suedost.bayern, per Email info@energieagentur-suedost.bayern oder Tel. 0861/ 58-70 39.

Pressemitteilung Energie Agentur Südostbayern

Rubriklistenbild: © Energieagentur Südostbayern

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser