Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Karlsteiner Schützen wählen Vorstand

Hans Gruber als Schützenmeister bestätigt

Bad Reichenhall - Fast zwei Jahre lang war es der Schützengesellschaft Karlstein Kaitl nicht möglich eine Jahreshauptversammlung abzuhalten. Am vergangenen Samstag ist es unter strikter Einhaltung der 3G-Regeln gelungen diese in der Mehrzweckhalle Karlstein durchzuführen. Hans Gruber, 1. Schützenmeister, begrüßte die 30 anwesenden Mitglieder des Vereins und gab einen Überblick über die letzten zwei Jahre.

Viele Veranstaltungen bzw. Wettkämpfe konnten auf Grund der Pandemiesituation nicht stattfinden oder wurden verschoben. Dies traf neben den jährlich ausgetragenen internen Wettkämpfen, wie KaitlPokal oder Hillebrand Gedächtnisschießen auch die geplanten Rundenwettkämpfte und 2. Stadtmeisterschaft im Luftgewehr. Seit Juni 2021 ist nun im Verein auch wieder Leben zurückgekehrt. Regelmäßig finden die Sommerstammtische statt, eine Grillfeier konnte abgehalten werden, ebenso wie bereits berichtet das Ferienprogramm der Stadt Bad Reichenhall und nun wurde auch der Saisonstart mit Anfangsschießen und Königsschießen für Donnerstag 30.09.2021 ab 19:00 Uhr finalisiert. Weiters berichtet Gruber, dass der Verein stolz darauf ist wieder eine recht starke Jugendmannschaft zu haben, aus diesem Grund hat man sich auch zur Anschaffung einer Duellanlage entschieden, welche demnächst in Verwendung gehen wird. Bevor der 1. Kassier Peter Sommer seinen Bericht zur finanziellen Lage des Vereines präsentierte, wurde Wolfgang Öhlschuster eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgesprochen

Wolfgang war einer der ersten Luftpistolenschützen im Verein und trotz seines Umzuges nach Piding hält Wolfgang dem Verein die Treue, kommt bei fast jedem Wetter mit dem Fahrrad regelmäßig zum Schießen, wo er sich schon auch den einen oder anderen Sieg sichern konnte. Wie auch bei den anderen Berichten der Vorstandsmitglieder fiel der Bericht des 1. Kassiers kurz aus. Die Coronapandemie ist auch nicht spurlos am Verein vorbei gegangen, man habe mehr Ausgaben als Einnahmen gehabt, dennoch steht der Verein finanziell stabil da. Monika Wickop als Sportwartin der Gesellschaft zeigte sich enttäuscht, dass auch ihr sonst sehr voller Bericht über die vergangene Saison, dieses Mal sehr kurz ausfiel. Anfang Oktober 2020 war das letzte wirkliche Wertungsschießen, welches Achim Machwitz für sich entscheiden konnte. Den Saisonauftakt 2020 gewann allerdings Siegfried Perchermeier, welcher sich bei der anstehenden Neuwahl auch als Wahlleiter zur Verfügung stellte. Kurz vor der Vorstellung der Wahlvorschläge durch 1. Schriftführer Michael Brauner, gab dieser noch einen Überblick über die aktuelle Pressearbeit des Vereins, sei es in den klassischen Printmedien, als auch auf der eigenen Homepage- bzw. Facebookseite des Vereins. Festzustellen ist, dass sich recht viele ReichenhallerInnen daran interessieren, was bei den Karlsteiner Schützen passiert.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft durch die 30 anwesenden wahlberechtigten Mitglieder gaben diese in geheimer Wahl die Stimmen ab. Somit darf die Schützengesellschaft Karlstein Kaitl erfreut mitteilen, dass alle Positionen besetzt werden konnten, es sogar zu Stichwahlen kam und nun wie folgt die neue Vorstandschaft vorstellen: Hans Gruber (1.Schützenmeister), Sabine Empl (2. Schützenmeisterin), Peter Sommer (1. Kassier), Wolfgang Hahn (2. Kassier), Monika Wickop (1. Sportwartin), Pankraz Freiwang (2. Sportwart & Jugendtrainer), Michael Brauner (1. Schriftführer), Franziska Sommer (2. Schriftführerin), Dirk Finsl (1. Gerätewart), Willi Komesarovic (2. Gerätewart), Thomas Gruber (1. Jugendvertreter), Manuel Mitterer (2. Jugendvertreter), mit den beiden Revisorinnen Theresa Streibl und Waltraud Eikenhorst

Durch Hans Gruber wurde auch Barbara Paul mit einer kleinen Ehrung verabschiedet, welche jahrelang die 2. Schützenmeisterin innehatte, sich aber aus beruflichen/privaten Gründen nicht mehr zur Wahl stellen konnte. Bevor es zum gemütlichen Ausklang ging, wurde der Punkt Sonstiges bzw. ein zusätzlicher Tagespunkt mitaufgenommen. Seitens der Mitglieder wurde angeregt ggf. die Jugendvertreter jährlich zu wählen. Gruber versprach dies bei der nächsten Vorstandssitzung mit auf die Tagesordnung zu setzen.

Punkt 9 der Tagesordnung betrifft eine notwendige Änderung in der Satzung des Vereins, was die Aufwandsentschädigung betrifft. Einstimmig wurde zwar während der Versammlung die Änderung angenommen, die Vorstandschaft möchte dennoch jedem Mitglied die Möglichkeit zur Abstimmung einräumen und verweist in diesem Zusammenhang, dass beim Anfangsschießen am Donnerstag 30.09.2021 nicht nur der König ausgeschossen wird sondern auch eine schriftliche Wahl zur Satzungsänderung abgegeben werden kann. Kurz nach 22:00 Uhr schließt Hans Gruber den offiziellen Teil der Veranstaltung, dankte an dieser Stelle noch einmal für das zahlreiche Erscheinen und läutete den gemütlichen Ausklangsteil ein.

SG Karlstein Kaitl (1. Schriftführer Michael Brauner)

Kommentare