Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Konzertfrühschoppen im Freilassinger Eisenbahnmuseum

"Reiwas" gastiert am 4. September in die Lokwelt

Reiwas
+
Reiwas

Freilassing - "Reiwas", die drei sympathischen Musiker aus der Tölzer Gegend, sind in aller Munde.

Auftritte - u. a. auf der Hacker Brettl-Bühne am Tollwood, bei #wiesseerocks, oder die Anhängertour durch bayrische Lande und die Tour durch die Schweiz - alle acts umjubelt!

Möchte man die Musik von „Reiwas“ beschreiben, könnte man Begriffe wie Heimatsound, Pop, Hillbilly oder Folk verwenden. Doch der Sound der drei ist spezieller, markanter. Seit der Gründung 2009 wandelte sich der Stil der Band von der experimentellen Volksmusik zu etwas ganz Individuellem.

Mit Akkordeon, Gitarre und Kontrabass erschaffen „Reiwas“ eine einzigartige, genreübergreifende Verschmelzung aus akustischen Instrumenten und mehrstimmigem Gesang. Durch ihren lässigen Charme und ihre langjährige Freundschaft erzeugen die drei Musiker auf der Bühne eine ganz besondere Dynamik, die das Publikum in sich aufnimmt und mitreißt.

„Reiwas“ sind mit ihrem Programm „Neben der Spur“ auf Tour. Musikalisch erwarten den Zuhörer neben ausgefeilten Arrangements bekannter Stücke auch Eigenkompositionen, wie die 2021 erschienenen Stücke „Doch Dort“ oder „Glücklich sein“.

Josef Steinbacher (acc, voc) • Andreas Winkler (gui, voc) • Georg Obermüller (kb, voc) So. 4. September, 11 – 13 Uhr • Eintritt inkl. Museumsbesuch € 11,00

Lokwelt Freilassing

Kommentare