Wasserverbrauch im Jahr 2017

Zählerstände in Freilassing werden ab 2. November abgelesen!

Freilassing - Zur Erstellung der Jahresabrechnung werden ab Donnerstag, den 2. November, die Wasserzähler im Ort abgelesen. Die Ablesungen werden voraussichtlich bis Mitte November erfolgen.

Die Stadtwerke Freilassing bitten alle Wasserabnehmer, den Bediensteten in diesem Zeitraum die Möglichkeit des Zutritts zu geben,um den Wasserverbrauch für das Jahr 2017 festzustellen. Dieser Verbrauch bestimmt auch die Abschlagszahlung für den Wasserbezug 2018. 

Wer in dieser Zeitnicht zu Hause ist, kann vorher den Ablesestand des Wasserzählers unter der Telefonnummer 08654/ 3099-710 oder -711 sowie per E-Mail an stadtwerke@freilassing.de mitteilen. Sofern in einem Gebäude niemand anzutreffen ist, wird der Ableser eine Karte zur Selbstablesung hinterlassen.

Die Zählerstände, die nicht bis spätestens 17. November bei den Stadtwerken Freilassing, Münchener Straße 15 (Rathaus), eingegangen sind,müssen geschätzt werden. Die Jahresabrechnung wird voraussichtlich Ende November zugestellt. Für Auskünfte stehen die Stadtwerke unter den Telefonnummern 08654/ 3099-710 oder -711 zur Verfügung.

Pressemitteilung Stadtwerke Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser