Landkreise Berchtesgadener Land/Traunstein: Das ändert sich zum Jahreswechsel!

Förderbedingungen für Heizungsanlagen ab 2018

Landkreise Berchtesgadener Land/ Traunstein - Wer erneuerbare Energien für Heizung und/oder Warmwasser nutzen will, kann Zuschüsse vom Staat beantragen.  Zum Jahreswechsel gibt es dabei aber wichtige Änderungen, die für die Antragsteller schon jetzt wichtig und zu beachten sind.

Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) bezuschusst im Gebäudebestand dieHeizungsoptimierung, die Installation einer thermischen Solaranlage, einer Wärmepumpenanlage oder beispielsweise einer Pelletheizung mit Beträgen zwischen 500 Euro und 6.000 Euro. Diese Marktanzreizprogramme (MAP) soll Hausbesitzer und Unternehmen motivieren, in erneuerbare Energien zu investieren und dazu beitragen, die CO2-Einsparziele der Bundesregierung zu erreichen.

Neue Regelung der Antragsstellung ab 2018

Auch im Neubau sind Förderungen unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Neu ab 2018 ist die Regelung der Antragsstellung – zum 01.01.2018 muss ein Förderantrag grundsätzlich vor dem Beginn der Maßnahme gestellt werden. Als Maßnahmenbeginn gilt der Abschluss eines Lieferung- oder Leistungsvertrages, Planungsleistungen dürfen aber vor Antragsstellung erbracht werden. Maßgebend ist das Eingangsdatum des Antrags beim BAFA. Bisher galt für private Antragssteller, dass die Förderung bis zu neun Monate nach Inbetriebnahme beantragt werden konnte. Wurde der Auftrag für beispielsweise eine neue Heizung bereits 2017 erteilt, die Inbetriebnahme aber ohne Verschulden des Antragsstellers erst 2018 erfolgen kann, gilt eine Übergangsregelung. Dafür ist die „Erklärung zur Inanspruchnahme der Übergangsregelung“ mit auszufüllen und an das BAFA zu senden.

Infos zur Neuregelung der Antragsstellung, der Übergangsregelung und vielen weiteren Förderprogrammen erhalten alle Bürgerinnen und Bürger der Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein bei der kostenlosen Energieberatung der Energieagentur Südostbayern. Info und Anmeldung unter Telefon 0861/ 58-70 39. Das Team der Energieagentur freut sich auf einen Termin - weitere Informationen gibt es auch unter www.energieagentur-suedost.bayern.

Die nächsten Termine im Landkreis Traunstein (nur nach Terminvereinbarung): 

Obing

Rathaus, Kienberger Straße 5, Zimmer O.3

Di

 24. Okt 17

Traunreut*

Rathaus, Rathausplatz 3, Zimmer 111

Do

02. Nov 17

Traunstein

Energieagentur Südostbayern, Maximilianstr. 33

Mo

06. Nov 17

Traunstein*

Rathaus, Stadtplatz 39, Zimmer 103

Mi

08. Nov 17  

Traunstein

Energieagentur Südostbayern, Maximilianstr. 33

Mo

13. Nov 17

Trostberg*

Rathaus, Hauptstraße 24, kl. Sitzungssaal

Do

16. Nov 17

Traunstein

Energieagentur Südostbayern, Maximilianstr. 33

Mo

20. Nov 17

Grassau

Biomassehof Achental, Eichelreuth 20

Di

21. Nov 17

Traunstein

Energieagentur Südostbayern, Maximilianstr. 33

Mo

27. Nov 17

Obing

Rathaus, Kienberger Straße 5, Zimmer O.3

Di

28. Nov 17 

*in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bayern und dem Verbraucherservice Bayern

Die nächsten Termine im Landkreis Berchtesgadener Land (nur nach Terminvereinbarung):

Laufen

Rathaus, Rathausplatz 1, Zimmer 110

Do

26. Okt 17

Bad Reichenhall

Landratsamt BGL, Salzburger Straße 64, Zimmer 236

Do

09. Nov 17

Freilassing

Rathaus, Münchener Straße 15, Zimmer 118

Mi

15. Nov 17

Berchtesgaden

Rathaus, Rathausplatz 1, Zimmer 19

Mi

22. Nov 17

Laufen

Rathaus, Rathausplatz 1, Zimmer 110

Do

30. Nov 17

Pressemitteilung Energieagentur Südostbayern GmbH

Rubriklistenbild: © picture alliance / Sanjeev Gupta

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser