Ankündigung: Die Alternative für Deutschland wandert zur Stoißer Alm

Am 10.06.2017 lädt der AfD-Kreisverband Berchtesgadener Land zu einer Wanderung zur Stoißer Alm ein. Die Exkursion knüpft an den Vortrag „Lieber l ...

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ausflugsziel Stoißer Alm

Anger - Eine politische Veranstaltung der etwas anderen Art findet am Samstag, den 10.06.2017, statt. Bereits im Januar 2017 hatte Dr. Erik Wöhler, Arzt aus Bad Reichenhall und Mitglied im AfD-Kreisvorstand Berchtesgadener Land, in einem Vortrag zum Thema Gesundheit dargelegt, dass sich die Menschen in Deutschland immer weniger bewegen und dadurch anfälliger für Zivilisationskrankheiten sind.

Der AfD ist - neben den hinlänglich bekannten „großen“ Themen Innere Sicherheit und Euroausstieg - ebenso die Gesundheitspolitik wichtig. Der Kreisverband Berchtesgadener Land hat sich deshalb vorgenommen, gesundes Verhalten vorzuleben und lädt interessierte BürgerInnen ein, sich bei einer eher gemütlichen Wanderung zur Stoißer Alm auch über Politik zu unterhalten.

Die Wanderung beginnt um 9 Uhr am Kohlhäuslparkplatz und führt in etwa zwei Stunden zur Stoißer Alm. Dort können die Gespräche bei einer zünftigen Brotzeit vertieft werden. Für Speisen und Getränke haben die Teilnehmer selbst aufzukommen.

Anmeldungen werden erbeten an Dr. Köbele (08656/828) oder Dr. Kuchlbauer (08654/5161) bzw. an die Handy-Nr. 01573/4463655 oder E-Mailadresse dwka@gmx.de.

Pressemitteilung der AfD, Kreisverband Berchtesgadener Land, vom 03.06.2017

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser