Die AfD formiert sich für einen aktiven Wahlkampf: “Die Rechtfertigungsrolle aufbrechen”

Erneut lud der AfD-Kreisverband Berchtesgadener Land zu einem Vortrag in Bad Reichenhall mit dem Thema “Die soziale Alternative” ein und setzt dam ...

+
Referent Martin Sichert, AfD Nürnberg

Bad Reichenhall - Und wieder kam es zu sehr emotionalen Diskussionen der Zuhörer mit den Referenten des Abends: Martin Sichert, AfD Vorsitzender Nürnberg Nord und Hans-Jörg Müller, Vorsitzender des AfD-Mittelstandsforums.

Sichert hatte seinen Vortrag mit Fakten gespickt, die wachrütteln sollten: In der Reallohnentwicklung liegt Deutschland unter derjenigen der Eurozone, im Vergleich der Verteilung von Wohneigentum liegt Deutschland in Europa nur an 15. Stelle. Die Staatsausgaben stiegen von 1970 bis 2015 von 100 Mrd. auf 1.3 Bill. €. Wenn die Berliner Elite-Politiker vom “reichen Land” faseln, dann meinen sie in erster Linie die Steuergelder der Arbeitenden, die sie in alle Winde streuen, ohne dass die Steuerzahler davon einen Mehrwert erblicken.

Die unkontrollierte Zuwanderung von Kulturen fremder Mentalitäten und Wertevorstellungen wird durch die Zunahme von Fremdleistungen und Sozialleistungsbeziehern den Sozialstaat kollabieren lassen, ebenso wird der Euro scheitern. Die Situation in Deutschland ist anhaltend kritisch. Einen Ausweg gibt es nur durch Verzicht auf die Eurorettung, die strikte Begrenzung der Aufgaben des Sozialstaates auf seine eigenen Bürger, die strikte Anwendung der Asylgesetze und die Kontrolle der Landesgrenzen.

Hier muss die AfD ihr Profil schärfen, muss aus der Rechtfertigungsecke heraus, in die sie durch die Medien all zu häufig gedrängt wird. Nach Meinung der eifrig diskutierenden Zuhörer muss die eigene “Hasenfüßigkeit” abgelegt werden. Es zählt die freie Meinungsäußerung ist gefragt und nicht das Tuscheln hinter vorgehaltener Hand, was heute allzu häufig die ehrliche Gesinnung begrenzt. Es gilt die Losung: “Unser Geld für unsere Leut!” Die Diskussion schlug hohe Wellen und Roland Kapser, Vorsitzender des AfD Kreisverbandes Berchtesgadener Land, moderierte die Veranstaltung und die anschließende sehr lebhafte und informative Diskussionsrunde.

Die nächsten Veranstaltungen des überaus aktiven Kreisverbandes sind der Stammtisch am 8.6.2017 in der “Schiessstätte” in Bad Reichenhall und ein Vortrag am 22.6.2017 zum Thema “Gibt es eine Zukunft für die bayerische Landwirtschaft?” in Aufham.

Pressemitteilung der AfD, Kreisverband Berchtesgadener Land, vom 25.05.2017

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser