CSU Bad Reichenhall besichtigte Modehaus Juhasz

Christsoziale sehen Modehaus Juhasz als wichtigen Faktor der heimischen Wirtschaft

+
Stadträte und Vorstandsmitglieder der CSU Bad Reichenhall zeigten sich bei ihrem Rundgang mit Geschäftsführer Oliver Juhasz höchst angetan von den Investitionen und Bemühungen der Firma Juhasz.

Bad Reichenhall - Das Modehaus Juhasz ist um eine Attraktion reicher: Der Anbau in der Poststraße hat seine Pforten nunmehr geöffnet und freut sich auf Kunden, denen ein echtes Einkaufserlebnis geboten werden soll. Die Ortsvorstandschaft der Reichenhaller CSU sowie die CSU-Stadträte nahmen dies zum Anlass, dem Haus- und Bauherrn Oliver Juhasz zu gratulieren: Bei einer exklusiven Hausführung erhielten die Christsozialen einen Blick hinter die Kulissen und zeigten sich beeindruckt.

Architektonisch fügt sich der Neubau mit Putzfassade und stehenden Dachgauben in die bestehende Häuserfront ein; im Inneren wird die Geschichte der Stadt in Form der erhalten geblieben Stadtmauer bestens mit moderner Architektur und hochwertigen Baustoffen kombiniert. Die Verkaufsfläche wurde von 4000 auf 5500 qm erweitert. Ziel ist es dem Kunden noch mehr Auswahl, Service und Aufenthaltsqualität zu bieten.

Oliver Juhasz betonte in diesem Zusammenhang die Bedeutung, die diesem Trend zukommt: Die Menschen würden nicht mehr nur ihren Bedarf decken, sondern sich einen angenehmen Tag machen wollen: „Es geht also darum, unseren Kunden ein ganzheitliches Shopping-Erlebnis zu bieten. Dieser Anspruch findet sich auch in der Firmen-Philosophie von Juhasz wieder: Wir kombinieren ansprechende Moden mit einem erstklassigen Service und einem hervorragenden kulinarischen Angebot in unserer Tagesbar.“ Insgesamt wartet das Modehaus Juhasz mit 70 Angestellten auf und ist als Modehaus mit überregionaler Bedeutung auch wirtschaftlich ein beachtlicher Faktor für die Stadt.

Davon konnten sich die Christsozialen bei ihrem Rundgang selbst überzeugen: Die Investitionen in die Attraktivität des Hauses sind bedeutend und sichern einen deutlichen Standortvorteil gegenüber der Konkurrenz via anonymen Internet-Handel ab. Erlebnis, Beratung, Service und das Erfahrbar-Machen von Mode durch unmittelbare Optik und Haptik sind die großen Vorteile eines modernen Moderhauses, erklärte Juhasz. Dass all dies gegeben ist, erfordert freilich beständige unternehmerische Anstrengung. Die Tagesbar wurde im Zuge der Umbauarbeiten ebenfalls erweitert und hat in unmittelbarer Nähe einen attraktiven Spielbereich für Kinder. Das Highlight ist gerade bei schönem Wetter die Dachterrasse: Die Christsozialen konnten zum Abschluss der Führung in abendlicher Sonne den herrlichen Blick über die Dächer der Stadt hinein in die Berge genießen.

Ortsvorsitzender Christoph Lung sah die von Anfang an währende Befürwortung des Erweiterungsprojekts durch die CSU als bestätigt an: „Alle Unkenrufe hinsichtlich der Architektur haben sich nicht bewahrheitet, im Gegenteil: Das Haus Juhasz ist eine echte Bereicherung für die heimische Wirtschaft, für die Besucher der Fußgängerzone und für die Stadt Bad Reichenhall insgesamt! Wir wünschen dem Haus und Ihnen allen von Herzen alles Gute und viel Erfolg.“

Daran knüpfte Wirtschaftsreferent Thomas Sprinzing an und richtete seinen Blick in Vergangenheit und Zukunft gleichermaßen: „Der Anbau des Hauses Juhasz hatte eine durchaus wechselvolle Geschichte und man hat es dem Bauherrn von bürokratischer und auch politischer Seite nicht immer leicht gemacht. Umso erfreulicher ist es, dass das Projekt nun einen so guten Ausgang nimmt. Wir müssen in der Stadt Bad Reichenhall insgesamt noch deutlich wirtschaftsfreundlicher werden.“ Er fügte mahnend eine Forderung hinterher: „Wir müssen wegkommen von einer Kultur des Verhinderns und endlich hinkommen zu einer Kultur des Ermöglichens. Gleichzeitig sollten wir deutlich positiver über unsere eigene Stadt sprechen – ehrlich ins Schwärmen zu kommen, das ist die beste Werbung.“ Denn einig war man sich darin, dass die Alpenstadt Bad Reichenhall einiges zu bieten hat und alle Möglichkeiten habe, mit der Schönheit und dem Flair der Stadt auch wirtschaftlich zu punkten.

CSU-Ortsverband Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser