Listenaufstellung der bayerischen AfD für den Bundestag: der Ainringer Hans-Jörg Müller setzt sich gegen starke Konkurrenz durch und landet auf de ...

Aller Voraussicht nach geht damit ein weiterer Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Berchtesgadener Land/Traunstein nach Berlin.

+
Hans-Jörg Müller aus Ainring

Ainring - Greding / Landkreis Berchtesgadener Land. Der Ainringer Unternehmer Hans-Jörg Müller wurde bei der bayerischen Listenaufstellung der Alternative für Deutschland (AfD) am Samstag im mittelfränkischen Greding auf Platz 6 gewählt.

Wenn die AfD bei der Bundestagswahl am 24. September mindestens 6% der Stimmen erzielt, wird Müller in den nächsten Deutschen Bundestag einziehen. Seine drei Schwerpunktthemen sind die Mittelstandspolitik, ein Ausgleich mit Russland unter sofortiger Abschaffung der Sanktionen sowie die strategische Ausrichtung der AfD. Hans-Jörg Müller ist Bundesvorsitzender des AfD-Mittelstandsforums und Direktkandidat der AfD für den Wahlkreis 225 (Traunstein-Berchtesgaden), in dem er unter anderem gegen Dr. Peter Ramsauer von der CSU antritt.

Pressemitteilung der AfD, Kreisverband Berchtesgadener Land, vom 02.04.2017

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser