Im Viertelfinale war Schluss

Pokalabenteuer der Damen beendet

+
Verena Weber "ackerte" im offensiven Bereich für die Damen der Gäste-SG aus Fridolfing/Laufen/Leobendorf und krönte ihre eigene Leistung mit einem Doppelpack.

Laufen (Salzach) - Laufen/Babensham: Das Pokalabenteuer der Damen der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf wurde am Samstagnachmittag jäh durch Elfmeterschießen beendet. Beim Ligakonkurrenten der SG TSV Eiselfing unterlag die Holzner-Truppe mit 5:6.

Zwei Spiele Pokal waren es schlussendlich, welche die Damen der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf im Bezirkspokal ausspielen konnten. In der 1. Runde noch ein Freilos besiegte man in Runde 2 den Bezirksligisten der DJK Traunstein, bevor man durch Nichtantritt des TSV Otterfing das Viertelfinale erreichte.

Dieses Viertelfinale führte die SG-Damen nun am vergangenen Samstagnachmittag nach Babensham. Dort wartete der Gastgeber und Ligakonkurrent aus der Kreisliga, die SG TSV Eiselfing, auf. Es sollte ein spannungsgeladenes Spiel werden. Vor gut 40 Zuschauern fanden sich die Damen auf dem Sportplatz in Babensham ein und kämpften um "Leib und Leben".

Im ersten Durchgang ging es noch einen Hauch gemächlicher zur Sache. Verena Weber brachte in der 23. Minute ihre Farben mit 1:0 in Führung, was zugleich der Halbzeitstand war. In der zweiten Halbzeit folgte es fast Schlag auf Schlag. Julia Hartl (55.) und Bettina Darnecker (60.) konnten den Gastgeber aus Eiselfing mit 2:1 in Front bringen. Wiederum war es Verena Weber, die in Abwesenheit von Toptorjägerin Corinna Pöhlmann im Sturmzentrum ackerte, die für die Gäste einnetzte. In der 63. Minute glich die Laufenerin den Spielstand zum 2:2 aus. Sechs Minuten später gelang dem Gast erneut die Führung. Deborah Hufnagl erzielte den 3:2 Treffer. Doch auch dieser Stand hielt nicht lange. Lisa Niedermair konnte in Minute 74 das dritte Tor für die SG TSV Eiselfing besteuern - 3:3. Dieser Spielstand hielt nicht nur die 90 Minute an, sondern auch nach weiteren 30 Minuten Verlängerung, was somit ein Elfmeterschießen bedeutete. Dieses "Elfern" konnte der Hausherr der SG TSV Eiselfing in dramatischer Art und Weise mit 6:5 für sich entscheiden und das Ticket für das Pokalhalbfinale ziehen.

Für die SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf ist nach der knappsten Entscheidung eines Fußballspiels das Abenteuer Bezirkspokal beendet. Am kommenden Samstag um 12 Uhr in Fridolfing starten die Damen in die Rückrunde der Kreisliga. Zu Gast beim Tabellenführer in Fridolfing ist die SG Söllhuben/Frasdorf, welche derzeit den 6. Platz im Klassement markiert. Das Hinspiel in Frasdorf konnten die Salzachstädter Damen souverän mit 5:1 für sich entscheiden. Die Torschützinnen im damaligen Match Ende September 2016 erzielten Corinna Pöhlmann (3x), Marie Kroiß und Jessica Antosch, die beide einmal einnetzten.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser