Liederabend mit Werken von Schubert, Wolf, Strauss, Szymanowski, Dvorak und Rachmaninov

Preisgekrönte junge Künstlerinnen zu Gast in Berchtesgaden

+

Berchtesgaden - Zwei namhafte Künstlerinnen Justyna Ilnicka (Sopran) und Julia Kociuban (Klavier) geben sich am Freitag, 03. März um 19 Uhr im Pfarrsaal St. Andreas, Nonntal 1 in Berchtesgaden die Ehre. Bei einem Liederabend präsentieren sie Stücke der Sehnsucht in deutschen und slawischen Werken.

Justyna Ilnicka, Sopran, die hochbegabte Absolventin des Mozarteum Salzburg und Preisträgerin zahlreiche Wettbewerbe zeichnet sich durch eine klare Stimme mit einer enormen Amplitude aus. Sie glänzt sowohl im Koloratur-Fach als auch in lyrischen Partien. Sie ist bei namhaften Festivals in ganz Europa eine sehr gefragte Sängerin. Zudem gibt die vielseitige Sängerin immer wieder Liederabende und singt Oratorien bzw. tritt in Sinfonischer Musik auf. Ilnicka sang als Solistin unter international bedeutenden Dirigenten wie z.B. Paul McCreesh, Andrew Parrot, Andreas Spering und Ernst Kovacic.

Julia Kociuban ist eine der herausragendsten polnischen Pianistinnen ihrer Generation. Konzertreisen führten sie auf Bühnen in Europa (z. B. Herkulessaal München, Wiener Konzerthaus, Laeiszhalle Hamburg, u.a.), Nord-Amerika und Asien. Im März 2015 veröffentlichte sie ihr erstes Solo-Album von den Kritikern als eines der interessantesten polnischen Klavier Debüts der letzten Jahre gelobt wurde. Zur Zeit studiert sie bei dem renommierten Pianisten und Pädagogen Prof. Pavel Gililov, am Mozarteum Salzburg.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Pressemitteilung Stiftsmusik Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser