SPD Schönau legt Schwerpunkte für Bundestagswahlkampf fest

Arbeit, Rente und Sicherheit im Mittelpunkt

+
Die SPD Schönau im Gespräch über die kommende Bundestagswahl (von links nach rechts): Klaus Gerlach, Andreas Pfnür (Gemeinderat), Elisabeth Rasp (Gemeinderätin, 3. Bürgermeisterin), Roman Niederberger (SPD-Kreisvorsitzender), Sarah Wilke

Schönau a. Königssee - Bei einem Mitgliedertreffen hat die SPD-Sektion Schönau am Königssee vor kurzem die Schwerpunkte für den kommenden Bundestagswahlkampf festgelegt: Arbeit, Rente und Sicherheit sollen im Mittelpunkt stehen.

Die Bundestagswahl im nächsten Herbst bewegt auch im Berchtesgadener Land bereits jetzt die politisch Aktiven. Bei einem Mitgliedertreffen der SPD-Sektion Schönau am Königssee legten die Sozialdemokraten die inhaltlichen Schwerpunkte für den kommenden Wahlkampf fest: Arbeit, Rente und Sicherheit sollen im Mittelpunkt der politischen Arbeit stehen.

Als Gast konnte der Sektionsvorsitzende Andreas Pfnür den SPD-Kreisvorsitzenden und Kreisrat Roman Niederberger im Gasthaus „Unterstein“ begrüßen. Aus seiner Erfahrung als Betriebsrat, Gewerkschafter und Kommunalpolitiker hat für die Bürgerinnen und Bürger der Begriff Sicherheit an Bedeutung gewonnen. „Dabei geht es aber nicht nur um die klassische innere Sicherheit, sondern ganz stark auch um soziale Absicherung und gesellschaftlichen Zusammenhalt“, machte er in seiner Einführung deutlich. Besonders Arbeitnehmer über 40 treibe die Sorge um, das gestiegene Tempo in der Arbeitswelt nicht mehr mithalten zu können.

Die Frage eines guten Auskommens nicht nur während des Erwerbslebens, sondern auch im Alter beschäftige viele Menschen, stimmte ihm Elisabeth Rasp, 3. Bürgermeisterin und Gemeinderätin zu. Die auch im südlichen Landkreis in den letzten Jahren deutlich gestiegenen Mieten seien gerade für junge Familien und ältere Menschen ein Thema. Der SPD-Kreisverband habe sich daher mit dem Thema Wohnen den richtigen Schwerpunkt für 2016 und 2017 gewählt; die Politik müsse auf allen Ebenen Antworten für guten und bezahlbaren Wohnraum finden. Den Begriff Sicherheit ergänzte Klaus Gerlach um eine internationale Perspektive. Nicht nur um die Ursachen von Flucht und Vertreibung anzugehen, sondern auch im Sinne einer stabilen Struktur zwischen den Staaten sei die SPD als Partei des Friedens und der Verständigung gefordert, führte er aus. „Wir haben mit Dr. Bärbel Kofler eine engagierte und weithin anerkannte Entwicklungs- und Außenpolitikerin als heimische Bundestagsabgeordnete; das sollten wir auch im Wahlkampf deutlich machen“, forderte er.

Auch längerfristig eine gute Perspektive für junge Menschen in der Region zu schaffen, lag Sarah Wilke am Herzen. Während im Studium und Berufsleben immer mehr Flexibilität gefordert sei, fehle es oft an stabilen Rahmenbedingungen, damit sich jüngere Leute ein selbständiges Leben aufbauen können. Ein solidarisches Sozialsystem, bei dem auch Wechsel und Unterbrechungen abgefedert werden, sei hier unverzichtbar.

Der SPD-Kreisvorsitzende Roman Niederberger fasste zum Ende der Diskussion die Schwerpunktthemen Arbeit, Rente und Sicherheit noch einmal zusammen. Um eine breite Diskussion darüber führen zu können, vereinbarte er mit den Mitgliedern der SPD Schönau am Königssee, im Frühjahr eine große öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Unterstützung des Kreisverbandes zu organisieren.

SPD Berchtesgadener Land, Roman Niederberger

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser