Laufener Pfingstcamp startet am Dienstag

+

Laufen - Laufen: Zum viertenmal in Folge findet auf der Laufener Sportanlage das Pfingstcamp in Zusammenarbeit mit MunichSoccerCamp (kurz: MSC) statt. Wieder haben sich zahlreiche Jugendliche aus Nah und Fern angemeldet, um sich von Ex-Profis und professionellen Trainern schulen zu lassen.

Mit Spaß und Eifer werden auch in diesem Jahr am Sportgelände an der Freilassinger Straße in Laufen viele Jugendliche sich am Ball schulen lassen. Gemeinsam mit der Münchner Fußballschule MSC veranstaltet der SV Laufen dieses Pfingstcamp das vierte Mal in Folge. Von Dienstag, den 17. Mai bis einschließlich Freitag, den 20. Mai gibt es also Fußball pur in Laufen.

Mit Michael Hofmann und Emmanuel Krontiris wartet das Trainerteam der Fußballschule mit zwei erfahrenen Ex-Bundesligaprofis auf und wird mit Freude ihre Erfahrungen als auch die Fertigkeiten den Jugendlichen und Kindern vermitteln.

Jugendleiter Schmidbauer hofft dabei natürlich wieder auf gutes Wetter und eine verletzungsfreie Woche. Der SV Laufen hatte in den vergangenen 3 Jahren größtenteils immer einen guten Draht zum Wettergott, dies soll auch 2016 wieder so sein.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser