Ansätze für flexible Verkehrskonzepte

Bad Reichenhall - Das Verkehrsforum Berchtesgadener Land trifft sich wieder am Montag, den 11. Januar, um 18.30 Uhr im Hotel Avalon in Bad Reichenhall.

Die stellv. Vorsitzende wird den Teilnehmern über Ansätze für neue flexible Verkehrskonzepte, über erfolgreiche Entwicklungen im Nahverkehr der Schweiz und in Südtirol sowie zur Kernthematik „Intermodale Verkehrsvernetzung“, die in einer Nahverkehrskonferenz der Südostbayernbahn am 30.11.2015 vorgestellt bzw. angesprochen wurden, berichten.

Weiterhin soll die Problematik „Informationen für umsteigende Fahrgäste in der BLB bei Erreichen des Haltepunkts Freilassing-Hofham“ diskutiert werden. Immer wieder ist zu beobachten, wie sich insbesondere internationale Fahrgäste in Freilassing-Hofham verunsichert zu den Türen drängen, um zu den Anschlussverkehren in Freilassing umzusteigen. Dazu sollen geeignete Maßnahmen bei Anzeige und/oder Durchsagen (z.B. in englischer Sprache) vor Erreichen des HP Freilassing-Hofham diskutiert und ein Vorschlag erarbeitet werden.

In der Versammlung sollen dann noch die Aufpreise beim Fahrkartenkauf im Meridian sowie die offene Frage zum Erwerb des Bayerntickets im Zug thematisiert werden.

Pressemitteilung des Verkehrsforums BGL

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser