Dr. med. Matthias Buchhorn

Neuer Internist und Gastroenterologe an der Salzachklinik Fridolfing

Dr. Buchhorn mit Team
+
Dr. Buchhorn mit Team

Fridolfing - Anfang April begrüßte das Ärzte- und Pflegeteam der Salzachklinik Fridolfing Dr. med. Matthias Buchhorn als neuen Belegarzt. Der Traunsteiner stellte sich als neuer Internist und Gastroenterologe vor. Dr. Buchhorn ist zum 1. April in die Gemeinschaftspraxis von Dr. Hüller und Dr. Neubauer eingetreten, wo er Sprechstunden und Ultraschalluntersuchungen anbietet. In der Endoskopie der Salzachklinik übernimmt er die Magen- und Darmspiegelungen und betreut als Belegarzt Patienten, bei denen eine stationäre Therapie im Krankenhaus nötig ist.

Dr. Buchhorn ist in Traunstein aufgewachsen, wo bereits sein Vater als Internist tätig war. 2007 begann er seine Tätigkeit im Klinikum Traunstein. 2016 wurde er Oberarzt in der gastroenterologischen Abteilung von Chefarzt Dr. Kreuzmayr. Schwerpunkte seiner Arbeit waren u.a. die Erkrankungen der Leber und Tumorerkrankungen der Verdauungsorgane. Im Darmkrebszentrum des Klinikums Traunstein war Dr. Buchhorn lange Jahre als Koordinator tätig.


„Jetzt ergreife ich die Möglichkeit, in der Salzachklinik, einem kleineren Krankenhaus mit großem Potential, eine moderne Gastroenterologie zu übernehmen und weiterzuentwickeln.“, erklärte Dr. Buchhorn. „Ich freue mich darauf, mit meinen neuen Kollegen und einem freundlichen, motivierten Pflegeteam moderne und menschliche Medizin zu praktizieren.“

Endoskopie in Coronazeiten: Aufgrund der Coronapandemie ist die Salzachklinik für Besucher geschlossen. Damit trotzdem Magen- und Darmspiegelungen durchgeführt werden können, leitet eine veränderte Wegführung diese Patienten zu einem hinteren Eingang um, wo sie einzeln vom Personal eingelassen werden. So schützt die Salzachklinik ihre ambulanten und stationären Patienten. Mehr dazu erfahren Sie auf der Website der Salzachklinik (www.salzachklinik-fridolfing.de)


Salzachklinik Fridolfing

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser


MEHR AUS DEM RESSORT


Kommentare