Eingeschränkte Krankenbesuche sind ab Samstag wieder möglich

Salzachklinik Fridolfing öffnet für Besucher

Stationsteam der Salzachklinik Fridolfing
+
Stationsteam der Salzachklinik Fridolfing

Fridolfing - Ab Samstag, den 16. Mai sind wieder Besuche von Angehörigen in der Salzachklinik Fridolfing gestattet. Die Besuchszeiten sind werktags zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr und an Samstagen sowie Sonn‐ und Feiertagen von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

Die Klinikleitung weist darauf hin, dass Besuche nur unter Einhaltung von exakt beschriebenen Auflagen stattfinden dürfen. So ist nur Personen ein Besuch gestattet, die aus dem Kreis der Familie kommen. Das können zum Beispiel der Ehegatte, Lebenspartner, nichteheliche Partner, Verwandte in gerader Linie oder Geschwister sein. Weiter darf immer nur eine Person beim Patienten sein.


Der Besucher muss darüber hinaus eine Besucher‐Checkliste ausfüllen und alle vorgegebenen Hygienevorschriften strikt einhalten. Für Personen mit Krankheitssymptomen wie Fieber, Atemwegserkrankungen, Kinder unter 14 Jahren und Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einen Corona‐Infizierten hatten, gilt ein generelles Besuchsverbot.

Die Klinik bittet alle Besucher zwischen 8.30 und 14.00 Uhr um telefonische Voranmeldung unter 08684 985‐115.


Der Zutritt für Besucher der Salzachklinik erfolgt ausschließlich über die Liegenanfahrt.

Alle genauen Infos und wichtige Unterlagen zum Download finden Sie hier: https://www.salzachklinik-fridolfing.de/klinik-aktuell/klinik-aktuell/klinik-aktuell-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=1102&cHash=27d415e450b8858d05bf16d1a9f8916e

Salzachklinik Fridolfing

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser


MEHR AUS DEM RESSORT


Kommentare