Das beliebte kleine soziale Kochevent „Freilassing is(st)t interkulturell, vegan“ kocht jetzt nach jeweiliger Ankündigung.

Käse vegan bis Wildkräuter

+
Daniela Lemurwa versteht sich auf das Zubereiten von veganem Käse

Freilassing - Der nächste Termin ist Donnerstag, 23. Mai von 18 bis 21 Uhr im KONTAKT Bürgerzentrum Freilassing, Obere Feldstraße 6. Thema: „Daniela kocht mit uns mit Wildkräutern.“

Im Laufe der Jahre stand das Miteinander bei „Freilassing is(st)t interkulturell, vegan“ unter den unterschiedlichsten Themen, wie zum Beispiel „Wir kochen pakistanisch mit Kashif, Ali und Salman“ (2016), „Russisch kochen mit Natalie“ oder „Fünf Länder – fünf Frauen kochen mit Sina“ (2017), damals noch in der Montessorischule. Besucher aus Freilassing und Umland verschiedenster Nationalität erfreuen sich bei diesen Anlässen am gemeinsamen Kochen und anschließenden Speisen sowie am bunten geselligen Beisammensein.

„Wir machen Käse mit Daniela Lemurwa“ lautete das Thema am 21. März, dem letzten Kochevent in der regelmäßigen Veanstaltungsreihe. „Veganer Käse gehört heute in vielen Supermärkten zum Standard-Repertoire und wird immer beliebter “, meinte Initiatorin Marie-Luise Thierauf. „Daniela Lemurwa wird uns an diesem Abend einfache Rezepte zeigen.“ Und so war es dann auch.

Daniela Lemurwa ist gelernte Köchin und hat früher viel auf veganen Events gekocht. Sie ist zunächst als Vegetarierin aufgewachsen, was ihr dann nicht reichte – seit 16 Jahren ist sie vegan und gleichzeitig überzeugte Umweltschützerin. Denn Veganismus, meint sie, führe zu Tierschutz und Tierrecht. Gleichzeitig liege ihr Natur und Klimaschutz am Herzen. Und da am nächsten Tag, dem 22. März, der internationalen Tag des Wassers proklamiert wurde, gab sie am Anfang des Kochevents eine Erklärung vor den Gästen ab, um ihre Besorgnis über die Erhaltung sauberen Trinkwasser zum Ausdruck zu bringen.

Die Gastköchin präsentierte an diesem Abend dann Backcamembert, Mozarella und Munster-Käse – alles selbstgemachter veganer Käse. Sie verriet auch Kochtipps: Hefeflocken geben dem Backcamembert diesen typischen Camembertgeschmack. Der Mozarella wird schön in Formen. Der Munsterkäse schmeckt leicht, locker, mild, fast wie ein Nachtisch. Und alle Besucher – sie hatten mit Hand beim Kochen und Zubereiten angelegt – waren sich einig: Wer's nicht weiß, der wird nicht glauben, dass dieser Käse vegan ist! „Ziemlich gut, echt typischer Geschmack“, hörte man sagen. Und „Wer nicht da war, hat etwas versäumt.“

Wer nicht den nächsten Kochtermin versäumen will, der notiere sich den 23. Mai, 18 Uhr. Jeder ist willkommen. Zum Anmelden, was die Organisation erleichtert, oder bei Fragen wendet man sich an Karin Niedermeyer (08654/773069) oder Marie-Luise Thierauf (0152/32798782), ebenso per E-Mail an freilassing-isst@gmx.de.

Stephan Wrobel, Freilassing

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT