U15 des SV Laufen setzt Ausrufezeichen

C-Jugend lässt beim 5:0 Salzachtal keine Chance

+
SVL-Kapitän Lukas Obermayer war ein ums andere Mal Aktivposten bei der Heimelf und initiierte immer wieder gefährliche Toraktionen.

Laufen (Salzach) - Laufen: Überzeugend schlug die C-Jugend des SV Laufen am Freitagabend auf heimischen Gelände den Tabellennachbarn der JFG Salzachtal 2 mit 5:0. Laufen war meist am Drücker und konnte die JFG´ler die ganze Spielzeit hervorragend bespielen.

Ein Ausrufezeichen war es allemal, was die C-Jugend des SV Laufen am Freitag im Duell der Tabellennachbarn der Ruperti Gruppe 1 darbot. Schon in der 2. Minute wurde es vor dem Gästetor der JFG Salzachtal brandgefährlich. Nach einer Ecke verfehlte der SVL die frühe Führung nur knapp. Über einen Angriff über links musste sich Jonas Maurer im Gästetor erstmals ins Getümmel stürzen. Maurer fing den Schuss nach der Flanke sicher. Schon in der 11. Minute war es Andreas Kleinschwärzer, der Maurer auf die Probe stellte. Nach einem Zuspiel aus dem Zentrum brachte Kleinschwärzer nicht genug Druck hinter seinem Kopfstoß, so dass der Keeper das Leder festhalten konnte. Zwei Minuten darauffolgend segelte ein Freistoß von Laufens Kapitän Lukas Obermayer ins Zentrum, wo es Maxi Eidenhammer per Direktabnahme versuchte, jedoch übers Tor schoss. Noch immer konnte die JFG keine erwähnenswerte Chance aufs Parkett bringen, im Gegensatz zur Heimelf, wo in der 25. Minute erneut Eidenhammer vor Maurers Gehäuse erschien, jedoch erneut über selbiges schoss. Dann aber wurde es auch haarscharf vor dem SVL Kasten. Einen Eckball versuchte ein JFG-Spieler irgendwie zu verwerten, doch der Schuss kullerte Zentimeter am Tor vorbei. Gewarnt nach dieser Torchance war nun der SVL wieder schnell am Drücker und konnte endlich die verdiente Führung erzielen. Lukas Obermayer erkämpfte sich Linksaußen den Ball und bediente Maxi Eidenhammer. Eidenhammers Schuss knallte an die Querlatte, im Nachsetzen staubte Lukas Kalcher zum 1:0 ab.

Schon kurz nach der Pause (38.) ging es munter weiter auf das JFG Tor. Erneut nach einem Eckstoß kam diesmal Manuel Lankes zum Kopfstoß, den Maurer parieren konnte. Wieder musste eine Standard Gefährlichkeit hervorrufen. Kapitän Obermayer zirkelte seinen Freistoß auf Lukas Kalcher. Der Schuss von Kalcher wurde zuerst abgeblockt, kam jedoch wieder zu Kalcher, der seinen Gegenspieler austanzte und das Leder an Maurer vorbei zum 2:0 einschoss. Nur eine Minute später hätte Eidenhammer die Sache klar machen können, doch er wartete zu lange im Abschluss und scheiterte an Torwart Maurer. Ein weiter Pass von Lukas Schauer in der 51. Minute eröffnete Eidenhammer die nächste Einschussmöglichkeit, doch erneut wartete er zu lange und vertändelte diese Möglichkeit. Im Pressing agierend waren weitere Torchancen für den SV Laufen die Folgeerscheinung. So auch in der 53. Minute, wo man sich sogar an der 16er-Kante das Leder erkämpfen konnte. Kalcher legte auf Eidenhammer auf, der diesmal überlegt zum 3:0 einschob. Und sofort die nächste Offensivaktion verlief für den SV Laufen wiederum erfolgreich. Kalcher erlief sich einen Rückpass und netzte ein – 4:0. Die größte Torchance im Spiel hatte die JFG Salzachtal 2 in der 60. Minute als ein Freistoß knapp rechts am Tor vorbeiflog. Ein blitzschneller Einwurf durch Lukas Obermayer sorgte in der 64. Minute für den fünften Treffer. Der Einwurf erreichte Lukas Kalcher, der mit einem Pass den freien Maxi Eidenhammer einsetzte. Eidenhammer ließ in der Folge mit dem 5:0 keinen Zweifel am überzeugenden SV Laufen Sieg.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser