Salzachstädter Juniorinnen gewinnen 7:4

Mädels kommen mit Sieg aus den Osterferien

+
Obwohl Saskia Bach im Tor der C-Mädels vier Treffer passieren lassen musste, schafften es ihre Vorderleute mit sieben Toren dies vergessen zu machen – Auswärtsdreier für Bachs Team bei der SG Albaching/Rechtmehring

Laufen (Salzach) - Laufen: Die C-Mädels der SG Laufen/Leobendorf kommen mit einem Sieg aus den Osterferien. Bei der SG Albaching/Rechtmehring, der weiterhin punktlos ist, siegten die Salzachstädter Juniorinnen mit 7:4. Weitere Teams des SV Laufen konnten in der vergangenen Woche im Durchschnitt abschließen.

Am Samstagvormittag reisten die Mädels des Trainerteams Gerhard Fischer und Jessica Antosch zur SG Albaching/Rechtmehring. Ohne Auswechselspielerin aber nichtsdestotrotz sehr aktiv traten die SG-Mädels von der Salzach an. Letztendlich hatte Albaching gegen eine konditionsstarke Mannschaft der SG Laufen/Leobendorf keine Chance auf den Sieg. Nach der 1:0 Führung von Selina Müller in der 3. Minute platzte der Knoten bei Bianca Friedrich so richtig. Bis zur Halbzeit konnte Friedrich einen lupenreinen Hattrick hinlegen, während man nur einen Gegentreffer durch Lena Hauschild hinnehmen musste. Gleich mit Erfolg starteten die Mädels in den zweiten Durchgang. Bianca Friedrich und Verena Neuer erhöhten den Spielstand auf 6:1. Obwohl die Messe gelesen war, lud man die Heimmannschaft durch erheblichen Leichtsinn und Unachtsamkeit zu drei Treffern in Folge ein. Verena Scheyer und 2x Lena Hauschild verkürzten auf 4:6. Kurz vor dem Schlusspfiff allerdings konnte Bianca Friedrich gegen eine zum Großteil ältere Mannschaft den 7:4 Endstand zugunsten der SG Laufen/Leobendorf herstellen.

Schon am Dienstag musste die D-Jugend des SV Laufen zum ersten Sparkassenpokal-Gruppenspiel gegen die in der Punkterunde ungeschlagene DJK Weildorf. Und die Vorzeichen sollten auch wieder bitter für den SVL eintreten. Mit 0:7 gebeutelt ging für den SV Laufen auf dem Weildorfer Sportplatz das erste Gruppenspiel in die Binsen.

Ins ferne Marquartstein reiste die U17 des SV Laufen zu einem Freitagabend Flutlichtspiel. Das Match der Tabellennachbarn in der Kreisklasse Ruperti war geprägt von einem äußerst hart an der Grenze geführten Kampfspiels. Nichts wurde einander geschenkt. Obwohl das Spiel mit einem gerechten 0:0 Unentschieden zu Ende ging, hatten beide Teams durchaus einige hochkarätige Chancen. Vor allem im zweiten Durchgang gab es einiges an Aufregung in den Strafräumen. So auch vor Laufens Torwart Andre Kurre, der spektakulär mit Fuß-, Hand- und Körperabwehr (alles in dieser Folge) eine Siegchance der SG Marquartstein unterbinden musste. Aber auch auf der anderen Seite hätte ein Einschlag erfolgen können. Nach mustergültiger Flanke von Gabriel Öllerer setzte Julian Draak zum Flugkopfball an, scheiterte mit dieser Einlage nur knapp. Mit diesem Punkt bleiben beide Teams bei vier Absteigern in der Kreisklasse Ruperti über dem Strich.

Samstag ging es für den SV Laufen gleich munter weiter. Die C-Jugend des SV Laufen empfing zum letzten Test vor der Punktrunde den Tabellendritten der Kreisklasse auf heimischem Gelände. Gegen die SG Weildorf/Petting konnte der SV Laufen sogar nach einem schnellen Zweitore-Rückstand mit 3:2 zwischenzeitlich die Führung halten, musste aber schlussendlich dann doch mit 6:3 als Verlierer vom Platz gehen.

In Leobendorf konnte die zweite Damenmannschaft der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf den zweiten Saisonsieg einfahren. Gegen den SV Niederbergkirchen, der ebenfalls nur zwei Saisonsiege in der Freizeitliga Damen aufweisen kann, reichte ein Tor von Fiona Eder in der 13. Minute zum Heimerfolg. Tabellarisch hatte dieses Ergebnis keine Auswirkungen, da der SV Niederbergkirchen mit einem besseren Torverhältnis die punktgleichen Damen der SG Fridolfing noch auf dem 10. Platz halten konnten.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser