Jazzfrühschoppen in der Lokwelt im April

Erster Jazzfrühschoppen der Saison mit den "Alligators of Swing"

+
"Alligators of Swing"

Freilassing - Erster Jazzfrühschoppen der Saison mit den „Alligators of Swing“ Die Winterpause ist vorbei, die Lokwelt Freilassing wird wieder zur klangvollen Bühne. Die überaus beliebte Reihe der Jazzfrühschoppen geht in die nunmehr zwölfte Runde.

Den Anfang machen die „Alligators of Swing“. Sie beißen kraftvoll zu: mit Swing, Blues & Boogie und einem Hauch von Jazz, eingängig und beseelt, mit der Tiefe des Blues auf der einen und der jazzigen Leichtigkeit auf der anderen Seite. Ihre Songs atmen die Eleganz, die Nat King Coles Trio auszeichnete, sie versprühen den Charme eines Ray Charles und den feinen Witz von Louis Jordan.

Die Kompositionen aus den 40er- und 50ern sowie eigene Stücke wurden von den fränkischen Alligatoren liebevoll auf die Triobesetzung zugeschnitten. Amüsante Anekdoten und Erläuterungen sorgen für Kurzweil auch zwischen den Liedern „… Spitzenkünstler mit Weltniveau… Der Gute-Laune-Faktor ist extrem hoch.“

• Stefan Scholz (Gesang & Tenorsaxofon) • Christian Jung (Klavier, Gesang) • Dieter Schreiber (Kontrabaß)

Sonntag, 8. April 2018, 11.00 – 13.00 Uhr Eintritt inkl. Museumsbesuch € 10,00

Lokwelt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser