Noch eine „bairische Singstund“...

Erzieherinnen und Kindergärtnerinnen in Kay zur "bairischen Singstund" eingeladen!

+
Der "Juche" Ruf!

sonstiger Ort - Diesmal fand die „bairische Singstund“ in Kay statt. Initiator und auch Teilnehmer war Herr Baumgartner Schosch vom FBSD. Auch Herr Ernst Schusser und Frau Eva Bruckner vom Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern nahmen sich wieder die Zeit.

Am 31.Januar trafen sich wieder knapp 30 Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen zu einer „bairischen Singstund“ in Kay, welche mit den Worten „Was tun wir, damit unser Dialekt erhalten bleibt?“ von Herrn Baumgartner eröffnet wurde. Seine Antwort die er sich gleich selbst gab war: „Wenn wir bairisch reden, dann reden es auch die Kinder!“ Der gelernte Pädagoge Ernst Schusser vom Volksmusickarchiv in Bruckmühl spielte auf seinem Akkordeon und wurde von der gelernten Kindergärtnerin Eva Bruckner auf der Gitarre begleitet. Nachdem die Anfangsscheu überwunden war, wurde es ein fröhlicher Sing- und Tanzabend.

Der LV Rupertiwinkel freut sich über den Zuspruch der „bairischen Singstund“ und wünscht sich, dass das erlernte und erlebte in den Kindergartenalltag eingebunden wird. Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei allen Teilnehmerinnen, bei den beiden Vertretern des Volksmusikarchivs, Herrn Schusser und Frau Bruckner sowie beim Baumgartner Schosch. Vergelt`s Gott!

Südostbayerische Rundschau / Winni Langwieder

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser