FDP lädt zur Betriebsbesichtigung ein

Neue Saline entdecken

+

Bad Reichenhall - Seit gut 1,5 Jahren blickt die FDP Berchtesgadener Land in ihrer Veranstaltungsreihe "Heimische Wirtschaft entdecken" gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern hinter die Kulissen von Unternehmen in der Region. Die erste Betriebsbesichtigung im Jahr 2018 findet am 02. Februar 2018 um 9 Uhr in der Neuen Saline statt.

Die FDP Berchtesgadener Land führt ihre Veranstaltungsreihe „Heimische Wirtschaft entdecken“ am Freitag, den 02. Februar 2018, um 9 Uhr mit einer Betriebsbesichtigung der Neuen Saline in Bad Reichenhall fort. Die Freien Demokraten laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, die Saline gemeinsam zu besuchen und einen Blick hinter die Kulissen der (modernen) Salzgewinnung und des -vertriebs zu werfen - beides war für Bad Reichenhall und die Region bekanntlich schon immer von größter Bedeutung.

„Die Saline in Bad Reichenhall ist nachweislich eines der ältesten Unternehmen weltweit, wenn man die lange Historie der ununterbrochenen Salzgewinnung in Bad Reichenhall betrachtet. Nicht umsonst ist 'Bad Reichenhaller' auch die bekannteste Salzmarke in Deutschland", so der FDP-Kreisvorsitzende Alexander Reich, der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Blick hinter die Kulissen des Unternehmens einlädt.

Da die Teilnehmerzahl der Betriebsbesichtigung begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter 0152/03 96 99 67 oder unter alexander.reich@fdp-oberbayern.de nötig.

Pressemitteilung FDP Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser