AfD hatte Grund zum Feiern

AfD Berchtesgadener Land veranstaltete Weihnachtsfeier

+
AfD-Weihnachtsfeier

Bad Reichenhall - So wie die Kreisverbände Traunstein und Berchtesgadener Land der AfD in erfolgreicher Zusammenarbeit ein Wahlergebnis von zwölf Prozent einfahren konnten, so fanden sich die engagierten Wahlkämpfer am 06. Dezember zur gemütlichen Weihnachtsfeier im Gasthaus Schießstätte in Bad Reichenhall zusammen.

Gründe zum Feiern und stolz zu sein bestehen tatsächlich: Der Kreisverband Berchtesgadener Land und Traunstein haben in Oberbayern mit zwölf Prozent ein hervorragendes Ergebnis bei der Bundestagswahl erzielen können. Der Vorsitzende des Kreisverbandes Berchtesgadener Land, Roland Kapser, fasste in seiner kurzen Dankesrede die Einzelheiten zusammen.

So konnte die Mitgliederzahl im Berchtesgadener Land im vergangenen Jahr annähernd verdoppelt werden. Im abgelaufenen Jahr wurden elf Vortragsabende sowie 25 Info-Stände im gesamten Landkreis durchgeführt, die aufgrund der aktuellen Themen und hervorragenden Referenten großen Zuspruch fanden.

Im Bundestag sitzt für das Berchtesgadener Land und Traunstein Hans-Jörg Müller, der auch Bundesvorsitzender des Mittelstandsforums ist und vor kurzem in die wichtige Funktion eines von vier Parlamentarischen Geschäftsführern der AfD-Bundestagsfraktion gewählt wurde. Für das kommende Jahr, so Kapser, wird die Präsenz der AfD noch einmal deutlich gesteigert werden. Jeder Bewohner und jede Bewohnerin unserer Region müssten wissen, wer seine bzw. ihre Interessen und Belange bestmöglich vertrete. Für die Landtagswahl im Herbst 2018 werden bereits jetzt die Kräfte gebündelt, um das Ziel 20 % + X zu erreichen.

AfD Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser