Freiwillige Feuerwehr Freilassing

Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr

+
Vorbereitung der Rettungsmaßnahmen

Freilassing - Die Jugendfeuerwehr der Stadt Freilassing hat sich in die Winterpause verabschiedet. Mit ihrer alljährlichen Abschlussübung gingen die Jugendlichen Mitte November in die wohlverdiente Pause.

In diesem Jahr ließen sich die Ausbilder etwas anderes für die 12 bis 18 jährigen einfallen. So führte die Übungsalarmierung am Freitagabend die Jugendfeuerwehrler mit dem Rüstzug, bestehend aus Einsatzleitwagen, Hilfeleistungslöschfahrzeug, Rüstwagen, Gerätewagen Logistik und einem weiteren Löschfahrzeug ins Betonwerk Aicher in den Freilassinger Süden. Nach Erkundung durch den Zugführer wurden die Fahrzeuge inklusive der Mannschaft auf einzelne Einsatzschwerpunkte aufgeteilt. Nach einer Verpuffung waren drei Personen, dargestellt durch Übungspuppen, unter Beton- bzw. größeren Metallteilen eingeklemmt. Unter den Augen der beiden Kommandanten wurden diese betreut und schließlich mit Hilfe von Büffelhebern und Hebekissen befreit. In der Zwischenzeit kontrollierten weitere Jugendfeuerwehrler die Bürocontainer in denen die Verpuffung stattgefunden hat. Nach einer kurzen Nachbesprechung vor Ort und einem Gruppenfoto ging’s zurück ins Feuerwehrhaus, wo die Vorstandschaft schon Bosna als Brotzeit hergerichtet hat. Am Schluss dankte Kommandant Rochus den Jugendlichen für ihr Engagement im abgelaufenen Jahr und überreichte jedem noch als kleines Dankeschön einen Adventskalender. Vielen Dank an die Firma Max Aicher für die zur Verfügung Stellung des Übungsgeländes, den Mitarbeitern für das Vorbereiten, sowie die Getränkespende für unsere Jugendfeuerwehr.

Michael Ahne, Feuerwehr Freilassing, Öffentlichkeitsarbeit

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser