Großes Modellbahnwochenende

Modellbahnwochenende in der Lokwelt Freilassing

+
Plakat "Modellbahnwochenende"

Freilassing - Auch in diesem Jahr dürfen sich Modellbahnfreunde freuen aufs Lokwelt-Modellbahnwochenende. Viele schöne Gastanlagen, die Modellbahnbörse und der Dioramenwettbewerb sowie die hauseigenen Modellbahnanlagen verwandeln das Freilassinger Eisenbahnmuseum am ersten Adventwochenende wieder in ein Modellbahnparadies.

Anlagen verschiedenster Größenordnungen - von der Spur Z bis zur LGB – Gartenbahn - zeigen die große Vielfalt im Modellbahnbau.

Es sind zu Gast: - der MEV Salzburg • H0e Anlage - Ondrej Buchelt • Spur TT Anlage - Frank Knauf • Kofferanlage im Maßstab H0e - Gerhart Schintlmeister vom „Club 760, Verein der Freunde der Murtalbahn“ • H0e Modell - Hans Peter Weidemeier • digitale N – Anlage (1:160) - Ralf Berghammer • Kofferanlage in Spur Z (1:220) - „Z Stammtisch Bayern“ • verschiedene Anlagen in Spur Z (1:220) - Heinz Wassermann • Spur 1 Anlage (1:32) - Michael Nothnagel • LGB Anlage (1:22,5) - MEC Traunstein • u.a. Bahnhofsdiorama „Daressalem“ und Kinderspielanlage - Modellbahnfreunde Bischofswiesen

Hauseigene Anlagen sind: - die digitale H0 Anlage auf Gleisstand 3 - die LGB – Westernbahn - die Parkeisenbahn im Außenbereich (Fahrbetrieb nur bei trockener Witterung möglich)

Für Kinder wird es heuer erstmals einen LGB Spielkreis geben, bei dem sie selber das Kommando übernehmen dürfen. Zum dritten Mal gibt es den Dioramen-Wettbewerb. Er steht unter dem Motto „Einmal um die Welt". Und nicht zu vergessen: die überaus beliebte Modellbahnbörse. Am Samstag und am Sonntag kann an den zahlreichen Verkaufsständen diverses Modellbahnzubehör erworben werden.

1./2./3. Dezember, täglich von 10.00 - 17.00 Uhr Eintritt: € 6,00 inkl. Börse und Museumsbesuch

Lokwelt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser