Nicht vom Mut verlassen

Lernen für weitere Damenjahre

+
Stehend von links: Trainer Gottfried Maier, Elisabeth Kleinwötzel, Lucy Weixler, Rebekka Schuhböck, Alina Straßer, Avalon van der Smagd, Sandra Swoboda, Theresa Kroiß und Ellis Behrens. Knieend von links: Annika Krabath, Verena Dirnberger, Christina Krabath, Julia Gitzinger, Verena Maier, Julia Karl und Fiona Eder.

Laufen (Salzach) - Laufen: Seit diesem Jahr wird von den Vereinen des TSV Fridolfing, SV Laufen und SV Leobendorf neben der Bezirksligamannschaft auch eine zweite Damenmannschaft im Spielbetrieb gemeldet. Diese tritt in der Freizeitliga an und hat sicherlich mindestens ein Lehrjahr vor der Nase.

Lehrjahre warten wohl auf die Mädels der 2. Damenmannschaft der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf. Seit diesem Jahr treten die jungen Kickerinnen als Zweitvertretung in der Freizeitliga an. Mit derzeit einem Sieg und sechs Niederlagen steht die SG auf dem 10. Tabellenrang von derzeit noch elf teilnehmenden Mannschaften.

Viel zu lernen gibt es für die Mädels der Trainer Gottfried Maier und Peter Schuster noch, um sich spielerisch und körperlich an den Damenbereich zu gewöhnen. Doch sie verlässt der Mut nicht, die Trainingsbeteiligung bleibt weiterhin gut trotz derzeit vieler Niederlagen.

Man hofft, dass schon ab Frühjahr 2018 hier eine Steigerung zu sehen ist und natürlich werden auch die Mädels noch ein bisschen wachsen, sich dann auch körperlich mehr erwehren können. Und wer sich über die 2. Damenmannschaft mal "live" ein Bild machen will, hat am in diesem Jahr noch zweimal die Möglichkeit. Am Samstag, den 11. November um 16.30 Uhr gastiert die Mannschaft beim SV Unterneukirchen. Letztmaliger Auftritt in diesem Jahr für die Freizeitligamannschaft ist ein Heimspiel. Dieses steigt am Sonntag, den 18. November 2017 um 14.30 Uhr in Fridolfing. Gegner wird der SV Schechen 2 sein.

Die Ergebnisse der 2. Damenmannschaft im Einzelnen: SpVgg Jettenbach - SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 2 X:0; SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 2 - FA Trostberg 0:2; SV Niederbergkirchen - SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 2 2:0; SG Altötting/Perach/Winhöring 2 - SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 2 1:2 (Torschützinnen: Julia Gitzinger und Michelle Walcher); SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 2 - SV 66 Oberbergkirchen 0:5; ASV Grassau - SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 2 2:0 und TV 1868 Burghausen 2 - SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 2 8:1 (Torschützin: Katharina Heiß).

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser