Laufens Jugendmannschaften im Großfeld waren diese Woche wieder eifrig

C-Jugend macht Doppel-Dreier

+
Andreas Kleinschwärzer feierte mit seinem U15-Team vom SV Laufen in der vergangenen Spielwoche einen Doppeldreier in der Spielrunde.

Laufen (Salzach) - Laufen: Laufens Jugendmannschaften im Großfeld waren diese Woche wieder eifrig in der Region unterwegs. Dabei gelang der U15 aus der Salzachstadt mit zwei Siegen ein Doppeldreier. Aber auch die anderen Teams konnten Erfolge feiern.

Einmal zuhause, einmal auswärts - das war das Programm der C-Jugend des SVL in der vergangenen Woche. Zuerst empfing man auf heimischem Gelände die JFG Hochstaufen 2 zum Nachholspiel. Nicht alle Akteure der Salzachstädter erwischten einen glänzenden Tag. Lukas Kalcher und Zekerijah Omerovic brachten die heimischen Farben bis zur 20. Minute mit 2:0 in Front. Vor der Halbzeit allerdings konnte für die JFG Jakob Maier (30. Minute) den Anschlusstreffer erzielen. Vor 20 Zuschauern ging es im zweiten Durchgang vorwiegend in die Richtung des JFG-Tors, welches sind dann auch im Ergebnis niederschlug, da Manuel Lankes in der 60. Minute den 3:1 Spielstand herstellte. Doch spannend wurde es allemal noch, denn Florian Auer gelang nur fünf Minuten nach Lankes Treffer der erneute Anschluss zum 3:2. Bei diesem Ergebnis blieb es aber dann doch. Ungefährdet war dann wenige Tage darauffolgend der Auswärtsauftrag des SV Laufen bei der SG Obing/Seeon/Pittenhart 2. Schoss Lukas Kalcher den SV Laufen in Halbzeit eins mit 2:0 in Führung, feierte der SV Laufen im zweiten Durchgang fast ein Schützenfest. Maxi Eidenhammer in Minute 43 und 44 und Manuel Lankes mit einem weiteren Doppelpack in den Spielminuten 51 und 55 ließen keinen Zweifel am SV Laufen Erfolg. Auch Lukas Kalcher machte noch einen Treffer. Er erhöhte in der 59. Minute auf 7:0, bevor sein Mannschaftskapitän Lukas Obermayer in der 63. Minute das auch in dieser Höhe verdiente 8:0 markierte.

Ein wenig Licht und Schatten erlebten in dieser Woche wieder die B-Junioren. Auf dem ungewohnten Kunstrasen von Traunstein gastierten die Salzachstädter Mannen beim SBC 2. Im ersten Durchgang sah man zwar keine bessere Mannschaft auf dem Kunstfeld, doch durch individuelle Fehler konnte der SBC 2 eine 2:0 Halbzeitführung markieren. Jakob Warweg und Marcel Speigl "durften" einnetzen. Im zweiten Durchgang allerdings verlagerte sich der SBC 2 immer mehr auf weite lange Bälle, auf die sich der SVL nun deutlich besser einstellte und selbst mehr das Spiel machte. Obwohl Kapitän Lirik Hoti in der 53. Minute nochmals für den SBC treffen durfte, war die Partie durch besser aufspielende Laufener deutlich interessanter und auch für die Traunsteiner keine gegessene Sache. Jedoch kam die Aufholjagd durch zwei Treffer von Michael Felber in der 69. Minute und in der Schlussminute 80 zu spät, um noch Zählbares aus Traunstein mitzunehmen.

Gegen das Tabellenschlusslicht der DJK Weildorf konnte der SV Laufen Jahrgang U17 drei Tage später einen sicheren 3:0 Erfolg erzielen. Wichtig fürs Selbstvertrauen, da der SVL in den letzten Wochen immer knappe Ergebnisse erzielte und oftmals haarscharf Punkte liegen ließ. Der DJK spielte zwar aufopferungsvoll mit und versuchte einiges, den Laufener Favoriten in Bedrängnis zu bringen, doch die Defensive war immer auf der Hut. Michael Felber verwandelte in der 25. Minute einen Strafstoß zum 1:0 Halbzeitstand. Gabriel Öllerer in der 42. Minute und erneut Michael Felber in der 66. Minute machten die Sache dann schlussendlich für die Hausherren klar. Eine knappe Niederlage erlitt die D-Jugend des SVL auf heimischen Platz. Mehr oder weniger als Vorspiel für das B-Jugend Match SV Laufen gegen DJK Weildorf konnten die U13-Kicker gegen den SB Chiemgau Traunstein 3 keine Punkte in Laufen belassen. Die gut 40 Zuschauer auf der Laufener Sportanlage erlebten ein sehr offenes Match der beiden Kontrahenten wo Rion Lapastica in der 25. Minute für die Gäste zur Führung einnetzte. Molos Bajgora konnte in der 28. Minute den Ausgleich erzielen. Nach dem Pausentee ging es munter weiter, doch die Defensiven stellten sich stabiler dar, so dass nicht mehr in dieser Masse Torchancen zu sehen waren. Adrian Schwarz gelang dann in der 55. Minute der 2:1 Treffer für die Traunsteiner Gäste, den der SV Laufen bis zum Schluss nicht mehr egalisieren konnte.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser