Auch nicht zu gute Wochen gehen vorüber

Nicht immer läuft alles rund

+
Maxi Eidenhammer (rechts) konnte im C-Jugend-Derby gegen den ESV Freilassing früh die 1:0 Führung erzielen, die später noch zum 1:1 Endstand ausgeglichen wurde.

Laufen (Salzach) - Laufen: Es gibt Spielwochen, da läuft eben nicht immer alles rund. So auch in der vergangenen Wochen bei der Jugend des SV Laufen. Nur die E2-Jugend konnte im Heimspiel gegen den SV Kirchanschöring 2 erfolgreich mit 9:0 den Platz verlassen.

So weit will man nicht gehen, um von einer Woche zum Vergessen zu sprechen. Meist lernt man als Niederlagen deutlich mehr als aus Siegen. Diese Erkenntnis wird sich auch schnell beim SV Laufen breit machen, denn in dieser Woche gab es wohl viel zu lernen. Eine ziemliche Klatsche erlebte die A-Jugend des SV Laufen im Nonner Stadion in Bad Reichenhall. Die Mannen aus der Salzachstadt kamen gegen technisch und temporeich exzellent auftretende Hausherren der SG Reichenhall/Hammerau nicht ins Spiel und mussten sich mit 8:0 in der Kurstadt geschlagen geben.

Auch die B-Jugend konnte ihr Spiel beim Spitzenteam der SG Siegsdorf/Bergen nicht erfolgreich gestalten. Bei den Jungs in schwarz-rot spürte man vor allem in der zweiten Hälfte den Kräfteverschleiss der vergangenen Wochen und man konnte kaum noch nachlegen. Glatt mit 0:3 musste man aus Bergen die Heimreise antreten und sich schnell auf die nächsten Aufgaben konzentrieren. Die C-Junioren des SV Laufen können mit ihrem Ergebnis vom Samstag zufrieden sein. Gegen die besserplatzierten ESV-Kicker aus Freilassing konnte der SVL früh durch Maxi Eidenhammer auf heimischem Gelände die Führung erzielen. Diese wurde im Verlauf der zweiten Hälfte zwar noch ausgeglichen, dennoch war man auf Seiten der U15-Hausherren aus Laufen durchaus zufrieden mit der Punkteteilung.

Erneut eine bittere Niederlage mussten die C-Juniorinnen der SG Laufen/Leobendorf hinlegen. Auswärts beim TuS Engelsberg gab es für die Salzachstädter Mädels erneut nichts zu holen. Obwohl Torgarant Selina Bach wieder einen Doppelpack netzen konnte unterlag man mit 2:7 in Engelsberg. Chancenverwertung war das Problem der D-Jugend am Samstagvormittag im Heimmatch des SV Surberg. Vielleicht hätte man bis Montag noch spielen können, dem SV Laufen wäre kein Tor gelungen. So mussten die Jungs der U13 nach einem Treffer des SV Surberg knapp mit 0:1 die Segel streichen.

Sehr erfolgreich war der Heimauftritt der E2-Jugend des SV Laufen. Mit 9:0 besiegte man im letzten Saisonspiel der Herbstrunde den Gast des SV Kirchanschöring 2. Somit ist dem SVL die Vizemeisterschaft der Herbstrunde nicht mehr zu nehmen. Mit einem Ausrutscher der SG Kay/Tengling/Taching in der letzten Spielwoche könnte man sogar noch den Meistertitel einfahren und die jetzt schon erfolgreiche Herbstrunde krönen.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser