Tiefe Nase und Gehorsam

Herbstprüfung beim Schäferhundeverein Berchtesgaden

+
Charly beim apportieren über die Schrägwand

Berchtesgaden - Bischofswiesen/Loipl (sb): Während sich das Jahr 2017 dem Ende zuneigt, wird es beim Schäferhundeverein OG Berchtesgaden wie immer noch mal richtig spannend. Herbstprüfung und Vereinsmeisterschaft stehen vor der Tür. Erstere fand am vergangenen Wochenende statt.

Pünktlich um 9 Uhr fanden sich die Hundeführer zusammen dem Leistungsrichter Peter Arth und einigen Zuschauern am Fährtengelände in Bayerisch Gmain im Kirchholz ein. Der erste Tagesordnungspunkt – die Fährte – stand auf dem Programm. Erstmalig mussten die Fährten auf Grund Platzmangel an zwei Orten gelegt werden. Einmal im Kirchholz und anschließend im Dietfeld. Die Fährten für Gebrauchshundeprüfungen und die drei Rettungshundprüfungen wurden von Florian Schütz, der an diesem Tag einen wahren Marathon hinlegte, gelegt. Diese verschiedenen Prüfungsstufen der Fährte unterscheiden sich in der Länge, der Art, Liegedauer und in der Anzahl der Gegenstände, die der Hund suchen und auch verweisen muss. Jede Rettungshundprüfung hat eine Länge von 1000 Schritt. Anfangs muss der Hund hier in einem 20x20m großen Feld einen Gegenstand aufstöbern. Nach diesem Gegenstand beginnt die Fährte. Alle Teilnehmer bzw. Hunde zeigten beachtliche Arbeiten. Anita Angerer zeigte bei den Rettungshunden hier mit 194 (von 200) Punkten die beste Leistung. Es wurden zwei Rettungshundeprüfungen im Kirchholz ausgetragen. Die restlichen Fährten fanden im Dietfeld statt.

Mittags ging der Prüfungstag auf dem Vereinsgelände der OG Berchtesgaden in Loipl in die nächste Runde. Hier standen die Begleithundeprüfungen und die Unterordnung und der Schutzdienst der Gebrauchshundeprüfung an. Für die Begleithundeprüfung muss der Hund mindestens 15 Monate alt sein. Geprüft werden hier in der Unterordnung die Leinenführigkeit, die Freifolge, das ruhige Liegenbleiben ohne Herrchen und verschiedene technische Übungen. Im Verkehrsteil müssen die Hunde Ruhe und Gelassenheit beweisen. Unter dem strengen Blick des Leistungsrichters zeigten alle Teilnehmer - bei für einige Hunde bzw. Hundeführer nicht ganz einfachen Bedingungen - tolle Leistungen.

Hans Walch mit seinem DSH-Rüden Charly konnte sich abschließend ebenfalls über eine bestandene Prüfung und somit den Aufstieg in die nächste Prüfungsstufe freuen. Die Unterordnung der Gebrauchshunde unterscheidet sich im Wesentlichen nicht von der Begleithundeprüfung, jedoch wird sie durch das Bringen eines Gegenstandes auf ebener Erde, über die Meterhürde und über die Schrägwand und das Voraussenden des Hundes mit Ablegen ergänzt. Beim Schutzdienst wird auf besonderen Gehorsam des Hundes viel Wert gelegt.

Bei der abschließenden Verabschiedung des Richters bedankte sich Vorstand Hans Walch bei Peter Arth für seine faire Beurteilung der Hunde und ihrer Herrchen. Weiterhin bedankte sich Hans Walch bei der Küche für die gute Verpflegung aller Anwesenden. Sein letzter Dank galt allen Teilnehmern. Er lobte die Harmonie und das sportlich faire Verhalten unter den Prüflingen.

Die Prüfung haben bestanden: Rettungshundprüfung RH – F, A: Anita Angerer mit Sannie (Parson Russel-Terrier) Fährtenhundprüfung 3 (FPr 3): Michael Schröer mit Vinja (Deutscher Schäferhund) Begleithunde (BH): Margret Kurz mit Choko (Labrador) Grit Springl mit Sammy (Mini-Australian Shepherd) Ulrike Sievers mit Nathan (Bishon Frise) Begleithundeprüfung 1 (BGH 1) Sabrina Satra mit Aiko (Deutscher Schäferhund) Gebrauchshundeprüfung 1 (IPO 1): Hans Walch mit Charly (Deutscher Schäferhund)

OG Berchtesgaden e. V.

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser