Spendenübergabe der FWG Piding an Pidinger Kindergärten

Spenden aus dem Erlös der Maßkrug-Rutsche am Pidinger Rupertimarkt übergeben

+
FWG-Vorsitzender Christian Wagner mit Leiterin Karin Brüderl und den Kindern des Kindergarten Maria Geburt in Piding

Piding - Die FWG Piding übergab die Spenden in Höhe von insgesamt 212 € aus dem Erlös des Maßkrugschiebens an die Pidinger Kindergärten

Nach dem wetterbedingten Ausfall im letzten Jahr, beteiligte sich die FWG Piding wieder mit einem Stand am Rupertimarkt. Wie schon die Jahre davor führte der Betrieb des „Maßkruagschiams“ zu großem Spaß und bester Unterhaltung bei den Marktbesuchern aller Altersgruppen.

Der günstige Preis die humorvollen und anspornenden Zurufe der Zaungäste veranlassten doch recht viele, ihre Geschicklichkeit zu demonstrieren. Unter Familien und Freunden wurden regelrechte Wettkämpfe ausgetragen, zudem gab es für passgenaue Schübe Brotzeitmarken, die nebenan im Stand des Trachtenvereins eingelöst werden konnten.

Da der Reinerlös aus der Gaudi den beiden Pidinger Kindergärten und damit auch noch einem guten Zweck zu Gute kam, war für viele die Enttäuschung über nicht platzierte Schübe und entgangene Brotzeiten leicht verkraftbar.

Der Reinerlös von 212 € aus der Aktion wurde nun den beiden Pidinger Kindergärten übergeben, die die Spende dankend annahmen.

Freie Wählergemeinschaft Piding e.V.

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser