U-Mannschaften des SV Laufen mit Siegen im Gepäck

Laufens C-Jugend siegt verdient gegen Leobendorf

+
Entschied mit seinem Team das U15-Derby gegen Leobendorf klar für sich. Lukas Schauer (rechts) vom SV Laufen – hier im Ballduell mit Sandro Perez

Laufen (Salzach) - Laufen: Die Jugendmannschaften des SV Laufen befinden sich in großen Teilen weiterhin in der Spur. Die C-Jugend des SVL konnte unter anderem das Derby in der Gruppe Ruperti 1 gegen den SV Leobendorf klar und hochverdient mit 3:0 für sich entscheiden.

Die Spielwoche begannen für den SV Laufen die B-Junioren des SV Laufen. Im Heimspiel gegen den Favoriten der JFG Salzachtal konnten die Jungs aus der Salzachstadt einen 2:1 Sieg hinlegen. Stürmer Lennart Fuchs brachte sein Team in Minute 15 und 27 mit 2:0 in Front, so dass der Gast aus Fridolfing und Kirchanschöring schnell in Zugzwang geriet. Dominik Buxmann konnte in der 36. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Im zweiten Durchgang hielt der SV Laufen den Spielstand und in einem offenen Duell die drei Punkte an der Salzach. Klare Überlegenheit strahlte die C-Jugend des SV Laufen im Derby gegen den SV Leobendorf aus. Vor allem im ersten Durchgang spielten die Hausherren derbyreif auf und erzielten durch Manuel Lankes, Maxi Eidenhammer und Lukas Schauer drei Tore zur Halbzeitführung. Diese gab der SV Laufen trotz im zweiten Durchgang sich wieder im Spiel befindlichen Leobendorfern nicht mehr her. Beide Teams hätten durchaus noch das ein oder andere Tor erzielen können, doch vor allem Laufens Defensive wusste an diesem Tag zu überzeugen.

Ebenfalls einen guten Tag erwischten die D-Junioren des SV Laufen am Samstag. Gegen den FC Bischofswiesen blieb beim SV Laufen auf der richtigen Seite die Null stehen. Während die Defensive diese Null hielt, gelangen Tommy Mayer in Minute 9 und Minute 42 die zwei Treffer zum 2:0 Heimsieg des SV Laufen. Eine ausgeglichene Angelegenheit erlebten die E1-Junioren im Topspiel am Freitagnachmittag beim SV Kirchanschöring. Glatt mit 5:5 nach Laufener Toren von Maxi Strang, Thomas Feil und Molos Bajgora trennten sich die beiden Teams in einem spannenden, aber nicht wie gewohnt niveauvollem Match am Kirchanschöringer Sportgelände. Zufrieden sein mussten beide damit.

Weniger Glück in Sachen Punktejagd hatten die E2-Junioren auf heimischen Platz. Gegen die SG Kay/Tengling/Taching 2 gestaltete man von Seiten der Zweitvertretung der E-Jugend des SV Laufen eine ausgeglichene Partie. Nach fünf Spielminuten brachte Maximilian Riedmiller die Gäste in Führung. Diese hielt knappe vier Minuten bevor Finn Eckharter den Ausgleich erzielen konnte. Noch vor der Halbzeit allerdings (18.) stellte Kays Benjamin Fuchs mit seinem Tor zum 1:2 den alten Spielstand her. Der nächste Treffer war dann wieder den Hausherren vergönnt. Kapitän Julian Knoll netzte in der 33. Minute zum erneuten Ausgleich ein. Benjamin Fuchs allerdings konnte mit einer Bogenlampe Laufens Torhüter überwinden und in Minute 47 den 3:2 Endstand zugunsten der SG Kay/Tengling/Taching 2 herstellen. Mit dem gleichen Ergebnis am selben Ort unterlag die F-Jugend des SV Laufen. Gegner ESV Freilassing war ein Hauch besser in der Spur als die Salzachstädter. Trotz Treffern von Fabian Thanbichler und Fabian Kaserer gelang den F-Junioren des SVL kein Erfolg und man musste mit einer 2:3 Niederlage den heimischen Rasen verlassen. Satt erwischte es die C-Juniorinnen der SG Laufen/Leobendorf. Beim Auswärtsspiel beim TV Altötting unterlag man hoch mit 8:3. Lediglich Selina Bach zeigte sich in guter Form und erzielte alle drei Treffer für die SG von der Salzach.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser