AfD-Kreisverbände Berchtesgadener Land und Traunstein veranstalteten Wahl-Party

Am Montag, den 25.09.2017, feierten die AfD-Kreisverbände BGL und Traunstein das hervorragende Wahlergebnis

+
Der AfD-Bundestagsabgeordnete Hans-Jörg Müller

Bad Reichenhall - Während der designierte Bundestagsabgeordnete der Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein, Hans-Jörg Müller, seinen ersten Termin in der AfD-Fraktion in Berlin bestritt, feierten die Kreisverbände Berchtesgadener Land und Traunstein am vergangenen Montagabend in der Gaststätte Schießstätte in Bad Reichenhall ausgiebig das Abschneiden der Partei bei der Bundestagswahl.

Roland Kapser, Kreisvorsitzender im Berchtesgadener Land, bedankte sich bei den Anwesenden für die teils mühevolle, aber letztlich von großem Erfolg gekrönte Arbeit. Besonders die Mitglieder beider Verbände und auch deren Angehörige haben viel Zeit mit der Durchführung von Infoständen, Informationsveranstaltungen und dem Aufhängen von Wahlplakaten aufgewendet.

Mit einem beeindruckenden Wahlergebnis von 13,12 % im Landkreis Berchtesgadener Land liegt die örtliche AfD sogar über dem Bundesergebnis von 12,6 %.

Hans-Jörg Müller, der nun auch für „seinen“ Wahlkreis Berchtesgadener Land und Traunstein im Bundestag sitzen wird und zu einem von mehreren parlamentarischen Geschäftsführern der AfD-Fraktion ernannt wurde, wird künftig vor allem auch die regionalen Interessen der WählerInnen vertreten.

Pressemitteilung der AfD, Kreisverband Berchtesgadener Land, vom 29.09.2017

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser