Wenig zu jammern beim SV Laufen

SV Laufen fast durchwegs erfolgreich

+
SVL-Neuzugang Justin Jung trieb das Leder im E1-Jugend-Match gegen Waging immer wieder nach vorne und glänzte seine Leistung mit zwei Treffern.

Laufen (Salzach) - Laufen: Für die Jugendabteilung des SV Laufen gibt es nach der Spielwoche nur wenig zu jammern. Fast durchwegs waren die Mannschaft heimisch und auswärts erfolgreich unterwegs und somit gute Ausrufezeichen setzen. Einen weiteren Kantersieg legte unter anderem die E1-Jugend hin mit einem 9:3 gegen den TSV Waging.

Viermal trug sich am Freitagabend Michael Felber für die A-Jugend in die Torschützenliste ein. In einer knappen Begegnung an der Freilassinger Straße konnte Laufens Mittelfeldakteur Michael Felber seine Farben vor der Halbzeit mit 2:0 in Führung bringen. Die SG Kammer/Otting 2 verstand es allerdings zurückzuschlagen und glich zwischenzeitlich in der 47. Minuten und 72. Spielminute aus. Maximilian Reichartinger und Christoph Wimmer netzten für die Gäste ein. Doch Michael Felber hatte an diesem Abend noch nicht fertig. Im Doppelschlag (73. + 74.) stellte Felber schnell den alten Abstand wieder her. Nur noch einmal konnte die SG aus Kammer und Otting zurückschlagen und mit einem weiteren Tor von Christoph Wimmer den 4:3 Endstand zugunsten des SV Laufen herstellen.

Einen interessanten Spielverlauf erlebten die B-Junioren des SV Laufen beim Auswärtsspiel bei der SG Obing/Seeon. Am Schulsportgelände in Seeon drückte der Hausherr die ersten 15 Minuten in Richtung Gästetor, konnte dabei allerdings keinen Treffer erzielen. Die Quittung kam in der 22. Minute nach Eckball von Julian Draak, wo Michael Felber freistehend zum 0:1 einnicken konnte. Doch schläfrig agierten die Gäste gleich am Anstoß und im Gegenstoß knallte Niklas Raab nach vorzüglicher Vorarbeit von Alexander Seil das Leder zum 1:1 in die Maschen. Doch dieser Spielstand hielt erneut nicht lange, denn Julian Draak konnte in der 26. Minute die erneute Gästeführung erzielen. Auch nach der Halbzeit war ein ähnlicher Spielverlauf zu sehen, wobei keine Tore mehr fielen. Laufen hatte das Spiel nach jeder Viertelstunde besser im Griff und verteidigte den Vorsprung bis zum Ende mit allen Füßen. Gegen favorisierte Kicker der JFG Salzachtal 2 trat die C-Jugend des SV Laufen in Tittmoning an. Maximilian Plank brachte die Hausherren in der 10. Minute nicht überraschend in Führung. Der Torreigen in diesen Minuten ging somit los. Maxi Eidenhammer war es, der für die Gäste in der 13. Minute den Ausgleich erzielte, bevor Plank nach einer Viertelstunde Spielzeit den 2:1 Führungstreffer erzielen konnte. Lange dauerte es bis der SV Laufen den Endstand herstellen konnte. Lukas Schauer konnte fünf Minuten vor Spielschluss den 2:2 Ausgleich erzielen, welcher Laufens Fußballer und Trainer zufrieden zurückließ.

Einen Tag zum Verdauen erlebten die D-Junioren bei der SG Inzell/Ruhpolding. Bei einem Rückstand von 0:6 musste man die Partie abbrechen, da sich im Laufe des Spiels schon vier Laufener Spieler verletzt hatten und nicht weiterspielen konnte. Somit keine regelgerechte Mannschaftsstärke mehr aufzubieten war. Die Verletzten und Angeschlagenen müssen sich sputen wieder fit zu werden, denn schon am Samstag geht’s punktemäßig weiter. Die E1-Jugend konnte am Samstag wiederum einen Kantersieg hinlegen. Nach dem 14:0 Saisonstart beim SV Leobendorf legte die Elf von der Salzachstadt auf heimischen Rasen nach. Mit 9:3 Toren besiegte man den TSV Waging am See. Doch der TSV Waging ging nach einem Tor von Maximilian Kurz schon in der 1. Minute in Laufen in Führung. Das brachte den SV Laufen endgültig auf den Platz. Julian Schroll, Leon Bach, Molos Bajgora und Maxi Strang konnten vor der Halbzeit vier Laufener Tore erzielen. Zwischenzeitlich netzte Paul Helminger noch für den Gast ein – Halbzeitstand 4:2. Der SV Laufen schoss aber weiterhin munter Tore. 2x Neuzugang Justin Jung, 2x Maxi Strang und noch einmal Leon Bach schossen ins Netz des TSV Waging, dem noch ein Tor vergönnt war durch Joel Ganzenhuber zum 9:3 Endstand.

Laufens E2-Jugend wollte der „ersten Mannschaft“ in nichts nachstehen und konnte gegen den TSV Petting 1 in einem ausgeglichenen Spiel einen Sieg abringen. Jonas Wendelberger hatte wohl am Samstag seinen Tag und schoss beide Tore für den SV Laufen 2. Last but not least waren es die F1-Junioren, welche die Spielwoche im Gesamten für den SV Laufen fast durchwegs erfolgreich machen. Klar und deutlich besiegten die Kicker des SVL den BSC Surheim auf heimischen Rasen mit 10:0 Toren.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser