Zweiter Auswärtsdreier für den SV Laufen

Antosch-Doppelpack zum späten Dreier

+
Tobias Antosch vom SV Laufen 2 (in weiß) hatte am Samstagnachmittag das Torglück auf seiner Seite und netzte per Doppelpack zum Auswärtsdreier.

Laufen (Salzach) - Freilassing: Der späte zweite Treffer von Tobias Antosch sicherte dem SV Laufen 2 in der C-Klasse beim TSV 1896 Freilassing den Dreier. Mit 2:1 konnten die Salzachstädter gegen den TSV im Badylon-Sportpark siegreich bleiben und sich somit im Spitzenfeld der C-Klasse 7 festsetzen.

Abseits des in Freilassing am Samstagnachmittag stattfindenden Verkehrskollapses trafen im Badylon-Sportpark der TSV 1896 Freilassing und der SV Laufen 2 aufeinander. Völlig überrascht wurde der Gast in der 1. Spielminute. Nach einem ersten zaghaften Angriff der Gäste wurden diese mustergültig ausgekontert. Nachdem Laufens Spielführer Maximilian Schmidt es versäumte zu klären, stach Ramin Abdullahim hindurch und netzte im langen Toreck ein – 1:0. Ein Auftakt nach Maß für die Elf des Spielertrainers Thomas Mooser, der die Defensive aktiv dirigierte. Nur wenig später allerdings konnte der SVL mit der ersten größeren Torchance aufwarten. Nach Hereingabe von rechts scheiterte jedoch Thomas Bauer per Kopf in aussichtsreicher Situation (3. Minute). Ein durchaus munterer Beginn des C-Klassen-Matches, welches jedoch der Hausherr des TSV Freilassing vorerst spielerisch beherrschte. Vor allem in der Rückwärtsbewegung hatte der SV Laufen noch einiges zu kämpfen und war vorwiegend mit sich selbst beschäftigt. Nach einer halben Stunde aber war es Michael Niedermeier, der mit einem schönen Pass Richard Messmer einsetzte. Messmer rutschte beim Abschluss der Ball über den Schlappen, so dass diese Schusschance ungenutzt blieb. Ein weiterer guter Angriff in der 38. Minute des SV Laufen sorgte für den Ausgleichstreffer. Über die rechte Außenbahn kam das Leder ins Zentrum, wo Tobias Antosch in diese samt Torhüter rutschte – 1:1. Sowohl der Ausgleichsschütze als auch der TSV-Torwart Javad Mahedi blieben erstmal liegen, konnten nach kurzer Behandlung aber weiterspielen.

Verbessert kam der SV Laufen im zweiten Durchgang ins Spiel. Nun ließen die Salzachstädter den Ball deutlich mehr durch die eigenen Reihen laufen und sicherten sich somit einige Minuten lang die Ballhoheit. Der TSV Freilassing blieb aber weiterhin gefährlich, auch wenn oftmals Fehler des SV Laufen vorangingen. Samuel Habte setzte mit einem Pass Ramin Abdullahim in Szene, der in der Folge seinen Gegenspieler austanzte, aber am gut reagierenden Torwart Christian Strobl scheiterte (56.). Die Chancenhoheit gelangte mehr und mehr in Richtung des SV Laufen. So beispielsweise in der 64. Minute. Einen schon verloren geglaubten Ball eroberte Kilian Trinkl zurück und zog zielstrebig aber auch arg bedrängt in Richtung TSV-Gehäuse. Trinkls Schuss war jedoch zu unplatziert, so dass Keeper Mahedi zur Ecke abklatschen konnte. Ab dieser Szene plätscherte die Partie allerdings gemeinsam mit dem vom Himmel kommenden Regen Richtung Ende entgegen und keiner erwartete mehr einen Treffer im Badylon-Sportpark. Doch aus diesem Nichts, schlug der Gast in der 82. Minute nochmal zu. Tobias Antosch bekam im Halbfeld das Leder serviert und zog aus gut 20 Metern ab. Antosch Schuss wurde jedoch abgeblockt. Der Torschütze zum 1:1 schnappte sich allerdings sofort wieder das Leder und zirkelte nach kurzem Dribbling das Runde ins lange Toreck zum 1:2. Mit diesem Doppelpack konnte Tobias Antosch seinen Farben einen Auswärtsdreier bescheren.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser