D-Jugend des SVL macht das Beste aus der Saison

D-Jugend besteht gegen Spitzenteams – lässt aber wichtige Punkte

+
Stehend von links: Trainer Christian Schmidbauer, Robin Kubatzki, Robert Franjicevic, Lukas Schauer, Maxi Eidenhammer, Fabian Kocsis und Trainer Georg Kramer. Hockend von links: Antonio Vellguth, Benedikt Feil, Andreas Kleinschwärzer, Leon Krämer, Max Puffer, Samuel Schandl und Lucas Wendelberger

Laufen (Salzach) - Laufen: Eine wechselhafte, dennoch aufgrund des sehr engen Kaders gute Saison spielten die D-Junioren des SV Laufen. Die Salzachstädter schafften es gegen die Spitzenteams größtenteils gut auszusehen und denen wichtige Punkte wegzuschnappen. Allerdings ließ man gegen hinter dem SVL platzierten Teams Punkte, um sich aktiv um die Tabellenspitze einzumischen.

Eine schwierige Aufgabe war es allemal, welche das Trainerteam Christian Schmidbauer und Georg Kramer in der abgelaufenen Saison zu bewältigen hatten. Der Kader der U13 aus der Salzachstadt wurde sehr eng gestrickt und oftmals mussten E-Junioren aushelfen, um die Anzahl der Spieler zu gewährleisten. Nichtsdestotrotz gelang es eine gute Saison abzuliefern. Interessant, wohl auch eine Kopfsache, war zu beobachten, dass man gegen Spitzenteams oftmals die bessere Mannschaft war und denen Punkte abnahm. Im Gegensatz dazu allerdings musste man gegen Mannschaften, die eher hinter dem SVL einliefen Zähler lassen. Dies bewirkte in der Schlusskonsequenz, dass man ganz vorne nicht mitspielen konnte. Schlussendlich schloss der SV Laufen in einer engen Liga als Fünfter die Spielrunde ab.

Hinter dem SV Seeon, der auf Platz 4 ins Ziel lief, konnte der SV Laufen die stärkste Offensive aufweisen. 62 geschossene Tore bedeuteten in dieser Statistik (Seeon erzielte 70 Treffer) den zweiten Platz. Knapp vor Meister und Aufsteiger TSV Palling, der 60 Treffer auf seinem Konto vereinen konnte. Dass man in der Defensivstatistik allerdings nicht so gut abschnitt und mit 46 Gegentoren den fünften Rang in dieser Statistik einnahm, bewirkte wohl auch die schlussendliche Endplatzierung des SV Laufen. Trotz alledem war man nach 10 Siegen und mit 32 Punkten immer in Schlagweite der vier Mannschaften, die oberhalb des SVL firmierten. Die Liga glich einer Zweiklassengesellschaft. Vorne tummelten sich fünf Teams und mit zehn Punkten Abstand der Rest der Liga.

Eine schöne Auszeichnung gab es am Ende der Saison noch für Kapitän Lukas Schauer. Er wurde für eine faire Aktion im Punktspiel gegen die SG Stein/Altenmarkt (4:2) von Jugendspielleiter Stefan Fritzenwenger und dem DFB „Fair ist mehr“ ausgezeichnet. Schauer bewirkte durch sein faires Verhalten, dass eine Schiedsrichterentscheidung (Strafstoß) zu seinen Gunsten zurückgenommen wurde. In der neuen Saison wird so gut wie der komplette Jahrgang in die C-Jugend stoßen und die jetzige E1-Jugend wird die D-Jugend im neuen Jahr stellen.

Die Ergebnisse des SVL im Einzelnen: TSV Waging – SV Laufen 0:4; DJK Nußdorf – SV Laufen 0:6; SV Laufen – TuS Traunreut 2 4:3; SV Laufen – TSV Traunwalchen 4:1; SG Stein/Altenmarkt – SV Laufen 3:2; SV Laufen – TSV Palling 1:1; SG Obing/Kienberg – SV Laufen 4:4; SV Seeon – SV Laufen 7:3; TSV Palling – SV Laufen 3:2; SV Laufen – DJK Nußdorf 5:1; TuS Traunreut 2 – SV Laufen 1:5; SV Laufen – SV Seeon 3:7; SV Laufen – TSV Waging 3:0; SV Laufen – SpVgg Pittenhart 6:4; SV Laufen – SG Stein/Altenmarkt 4:2; SpVgg Pittenhart – SV Laufen 6:3; TSV Traunwalchen – SV Laufen 3:0 und SV Laufen – SG Obing/Kienberg 3:0.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser