Jazz in der Lokwelt im August

Jazzfrühschoppen in der Lokwelt Freilassing mit "Blues 4Use"

+
Plakat "Blues 4Use"

Freilassing - Einmal im Jahr hat die Lokwelt den Blues ;-) - und was für einen... "Blues4Use" kommen in voller achtköpfiger Besetzung in die Lokwelt.

Rhythm'n & Blues, eigenwillig, mitreißend und emotional interpretiert, das findet sich im Gepäck von Blues4Use. Kopf der bis zu achtköpfigen Band ist Ulli Nathen-Berger (leadvocal, guit), der seit fast zwei Jahrzehnten hochkarätige Musiker um sich schart: Thomas Bogenberger (Autor der Hattinger-Krimis) an bass, guit & voc, Dietmar Baumann, drums, Uli Bauer ("Der wahre Ude") an piano & organ, Rich Laughlin, trump, Johannes Keller, tromb, Willi Weiß und Reinhart Knirsch, sax.

Von T-Bone Walker, Robert Johnson, Ray Charles, B.B. King, Howlin Wolf, Eric Clapton bis Blood Sweat & Tears reicht das musikalische Spektrum von Blues4Use. Die Band-Philosophie lautet: "Wir leben unsere eigenen Gefühle in dieser alten Musikform aus, ohne die Emotionen der Bluesmusiker, die uns als Vorbild dienen, kopieren zu wollen." Eine gute Philosophie!

"BITTE EINSTEIGEN!"

Sonntag, 6. August, 11.00 - 13.00 Uhr Eintritt: € 7,00 inkl. Museumsbesuch

Lokwelt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser