Erfolgreiches SVL-Jugendjahr endet mit zwei Meisterschaften

Meister "meistern" den letzten Akt

+
Die E2-Junioren feiern vor der Tribüne ihre Meisterschaft

Laufen (Salzach) - Laufen: Die beiden Jugendmeister des SV Laufen, die C-Jugend und E2-Junioren, ließen nichts mehr anbrennen im letzten Akt der Saison. Beide Teams konnten durch ihre Heimsiege schlussendlich die Meisterschaft freuen und vor heimischen Fans feiern.

Die E2-Junioren des SV Laufen mussten nur noch zuhause gewinnen, um mit dem SBC Traunstein 2 gleichzuziehen und somit ebenfalls die Meisterschaft in der Frühjahrsrunde Ruperti 01 einzufahren. Dies gelang in beeindruckender Art und Weise gegen den ESV Freilassing 2. Satt mit 9:1 sicherten sich die Salzachstädter den Meistertitel und feierten ausgelassen vor der heimischen Tribüne. Fünfmal traf Leon Bach, zweimal Julian Schroll und je einmal Maxi Strang und Thomas Feil – neun Treffer gegenüber ein Gegentor. Obwohl am Anfang gut mitspielend konnte der ESV als Gast in Laufen der absolut guten Chancenverwertung der Laufener nichts entgegenhalten und musste den Heimsieg des Meisters neidlos anerkennen.

Für die C-Junioren des SV Laufen stand vor dem letzten Heimspiel schon alles fest. Uneinholbar konnten sie sich auf die anschließende Meisterfeier freuen. Zuvor musste am Samstag jedoch noch das letzte Spiel hinter sich gebracht werden. Gegen den Gast der SG Grassau kam jeder Teamspieler zu seiner Einsatzzeit und souverän spielte der SVL die Partie über den Platz. Qhorbanali Hosini, Julian Draak, Lennart Fuchs und Stephan Kraller waren die Schützen des schlussendlichen 4:0 Heimsieges der C-Junioren. Bei der anschließenden Meisterfeier dankte man allen Verantwortlichen und Eltern für die Mitarbeit und Sponsor Hörl Kunststofftechnik für die große Unterstützung im Laufe der Saison.

Viele Jugendmannschaften hatten naturgemäß in der letzten Spielwoche ihr letztes Saisonspiel. So auch Vizemeister SV Laufen in der Gruppe Ruperti 01 der B-Junioren. Sie reisten zur SG Altenmarkt/Stein und ließen auch dort nichts anbrennen. Mit sage und schreibe 13:0 im Rücken reisten die Mannen von der Salzachstadt wieder nach Hause. Michael Felber (5x), Lorenz Fuchs (4x), Julian Draak (2x), Abdul Shaheen und Niklas Reiter (je 1x) waren die Schützen beim Torfestival in Altenmarkt.

Eine Niederlage, die wohl bis heute keiner versteht, ereilte die D-Junioren im letzten Auswärtsspiel. Beim TSV Traunwalchen unterlag die weiß-rote Truppe von der Salzach mit 3:0. Trotz Pep-Guardiola-Ballbesitzstatistik kam man gegen die massive Abwehr des TSV nicht an und kassierte nebenbei noch drei Treffer. Deutlich besser im Ergebnis konnte es die Mannschaft gegen den Tabellenzweiten der SG Obing/Kienberg im letzten Saisonspiel machen. Mit einer spielerisch exzellenten Leistung, wohl eine der besten in der abgelaufenen Saison, siegten die Salzachstädter auf heimischen Rasen nach Toren von Samuel Schandl, Maxi Eidenhammer und Lukas Schauer 3:0. Ein würdiger Saisonabschluss für die U13.

Die Vizemeisterschaft konnten auch die E1-Junioren einfahren. Auswärts beim SV Surberg siegte die Elf aus Laufen mit 8:0 äußerst ungefährdet. Somit schloss die Salzachstädter Elf die Frühjahrsrunde Ruperti 05 bei den U11-Mannschaften hinter dem TSV Kienberg niederlagenlos auf Platz 2 ab. Die Bilanz der Jugendmannschaften des SV Laufen in der abgelaufenen Saison ist also äußerst positiv zu werden. Zwei Meisterschaften, zwei Vizemeisterschaften, ansonsten ebenfalls beachtliche Platzierungen – so kann es für den SV Laufen durchaus weitergehen. Auch wenn nicht jeder Spielerkader quantitativ im höchsten Maße besetzt ist, machen die Jungs von der Salzach immer das Beste daraus. Mit Leistung, aber auch mit dem nötigen Spaß und der Freude am Fußball wissen die Jugendkicker ihre Fans, Eltern, Freunde und Trainer zu überzeugen.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser