Gut vorbereitet mit Blick auf das eigene Turnier

Den Turniergipfel erklommen

+
Oben von links: Trainer Andreas Kaserer, Maxi Hager, Leon Schandl, Levi Kubatzki, Moritz Schmidt, Paul Neagoe, Luis Lederer, Nico Schwindt und Trainer Stephan Schwindt. Knieend von links: Melvin Bach und Fabian Kaserer.

Laufen (Salzach) - Laufen/Anger: Nach der Frühjahrsturnierserie, der Libellarunde, gelang es nun der G-Jugend des SV Laufen endlich den Gipfel eines Turnieres zu erklimmen. Am Samstagvormittag errang man bei einem großen Libella-Turnier in Anger den Turniersieg.

Mit einem Torverhältnis von 14:1 Toren und keinem einzigen Punktverlust gelang der G-Jugend des SV Laufen am Samstagvormittag in Anger ein hervorragender Auftritt. Bei einem der letzten Libellaturniere des Frühjahres, welches auf dem Sportplatz in Anger ausgetragen wurde, siegten die Jungs um Trainer Stephan Schwindt und Andreas Kaserer in jeder Partie und erfreuten dabei die mitgereisten Eltern und Verwandten.

Zu Beginn des Turniers hatte man es mit „Angstgegner“ FC Hammerau zu tun. Die Clubberer hatten bis zu diesem Zeitpunkt in jedem Turnier das glücklichere Händchen und landeten dabei immer vor dem SV Laufen in den Wertungen. Es blieb bisher lediglich der Silberplatz für die Salzachstädter. Doch dieses Mal drehte sich der Spieß. In diesem Spiel gegen FC Hammerau zeigte sich der SV Laufen in überragender Form und spielte fußballerisch gut auf. Treffer fielen aber wenige, genauer gesagt nur eines. Dieses Tor erzielte Laufens Nico Schwindt zum 1:0 Sieg.

Gegen den SC Anger 2, das zweite Turniermatch des SV Laufen, hatte man in der Folge keine Schwierigkeiten. 2x Fabian Kaserer, Luis Lederer, Moritz Schmidt und Nico Schwindt sorgten für das ungefährdete 5:0 zugunsten des SV Laufen. Auch das Spiel gegen den SV Saaldorf ging klar für den SV Laufen zu Ende. Beim 3:0 gegen die Saaldorfer erzielten Nico Schwindt (2x) und Fabian Kaserer die Tore. Ebenfalls 3:0 zugunsten des SVL endete die Partie gegen den SC Anger 1. Diesmal traf Fabian Kaserer zweimal, während Luis Lederer einen Treffer zum Erfolg beitrug. Das letzte Laufener Turniermatch ging dann deutlich knapper zu Ende. Gegen den TSV Chieming sahen die Zuschauer eine enge Angelegenheit bei der Laufens Fabian Kaserer mit zwei Treffern den 2:1 Sieg für seine Farben herstellte.

Für den SV Laufen war dies das vorletzte Turnier der Saison. Am Sonntag, den 16. Juli lädt der SV Laufen vormittags zum G-Jugend Abschlussturnier auf die Sportanlage an die Freilassinger Straße ein. Obwohl es offiziell bei G-Junioren keinen Turniersieger gibt, konnte man mit rechnerischer Leistung leicht ermitteln, dass an diesem Samstag der SV Laufen nicht besiegt werden konnte.

SV Laufen

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser