Wie schon die letzten Jahre im Mai tauchte Freilassing is(s)t interkulturell, vegan nicht wie sonst geographisch in eine fremde Kultur ein, sonder ...

Die neuen Stars in der Küche - Giersch, Huflattich, Linde und Knoblauchrauke, Vogelmiere, Löwenzahn und Ehrenpreis....

+
Huflattichröllchen mit Buchweizenfüllung

Freilassing - Maritta Hauk hat in die Montessorischule Freilassing eingeladen und das Interesse war wieder groß. In einer Zeit, in der ganze Landstriche durch Gift und Gülle versengt und in monoindustrielles Ödland verwandelt werden und die Hochleistungslandwirtschaft den sogenannten Unkräutern den Kampf angesagt hat, erlebt das Kochen mit Wildkräutern sein come back.

„Wir sollten uns wirklich freuen über „Unkräuter“ im Garten, denn viele von ihnen lassen sich zu leckeren Gerichten verarbeiten,“ so Hauk. Der allgegenwärtige Giersch wandert zum Beispiel in das Pesto, Blätter von Huflattich, Linde und Knoblauchrauke lassen sich delikat füllen, Vogelmiere, Löwenzahn und Ehrenpreis werten jeden Salat auf. Außerdem sind Wildkräuter nicht nur eine Gaumenfreude, sie weisen auch eine höhere essentielle Nährstoffdichte als gezüchtetes Kulturgemüse auf und bilden eine wertvolle Nahrungsergänzung ganz ohne Chemie.

Am Donnerstag, 22. Juni kocht die Erziehungswissenschaftlerin und Dozentin für deutsch Zaremba Sadykova aus Turkmenistan. Wie immer ab 17.30 in der Montessorischule Freilassing, bitte Geschirrtuch und Hausschuhe mitbringen,

Unkostenbeitrag € 4,— Anmeldungen erleichtern die Planung, aber auch schnell Entschlossene sind herzlich willkommen. Auf FB Freilassing isst interkulturell, vegan oder freilassing-isst@gmx.de

Maritta Hauk bietet Wildkräuterführungen auf Wunsch auch im eigenen Garten an. Info unter maritta.hauk@gmail.com oder 0176/54279884

Rezept für Huflattichröllchen mit Buchweizenfüllung: 30 Blätter von Huflattich (geeignet sind auch Blätter von Beinwell, Linde, Knoblauchrauke, Brennessel, Breitwegerich) gut waschen, blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. 1 Zwiebel hacken und in 3 EL Olivenöl andünsten. 2 Karotten, 1/4 Sellerie, 1 Zucchini raspeln, zur Zwiebel geben. 250 Buchweizen heiß abspülen, auf das Gemüse geben, jedoch nicht umrühren! 500 ml heiße Gemüsebrühe mit Salz und Pfeffer langsam darüber gießen und zum Kochen bringen. 20 Minuten köcheln lassen, dann 15 Minuten quellen lassen. 1 große Handvoll Wildkräuter (Brennessel, Giersch, Taubnessel, Gundelrebe, Löwenzahn…) hacken und dazugeben, alles gut vermengen, abschmecken. Die blanchierten Blätter mit jeweils ca. 1 EL Fülle fest aufrollen, Seiten dabei etwas einschlagen. Die Röllchen in Öl ausbraten. Restliche Füllung kann auch als Laibchen ausgebraten werden. Dazu passt gut z. B. Tomatensauce.

Freilassing is(s)t interkulturell, vegan

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser