Zwei Verletzte bei Unfällen mit Motorrollern

Teisendorf/Freilassing - Gleich zweimal mussten Rotes Kreuz und Polizei am Donnerstag zu Unfällen mit Motorrollern ausrücken:

Gegen 10 Uhr kam ein 62-jähriger Mann aus Anger wegen einer akuten internen Erkrankung mit seinem Motorroller zwischen Oberteisendorf und Traunstein von der Fahrbahn ab. Gegen 20.50 Uhr wurde eine 17-jährige Rollerfahrerin aus Freilassing in der Traunseiner Straße beim Globus-Markt von einem Auto erfasst und erheblich verletzt.

Lesen Sie hierzu auch:

Laut Polizei fuhr gegen 10 Uhr ein 62-jähriger Mann aus Anger mit seinem Motorroller auf der B304 zwischen Oberteisendorf und Traunstein. Auf Höhe Wieshäusl hatte er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen: Er steuerte seinen Roller nach rechts auf die Wiese hinaus und sprang nach einigen Metern ab. Das Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen aus Teisendorf und dem Traunsteiner Notarzt im Einsatz. Da sich der 62-Jährige leicht verletzt hatte und die genaue Ursache für die akuten gesundheitlichen Probleme abgeklärt werden musste, wurde er ins Klinikum Traunstein gebracht. Am Roller entstand nur geringer Sachschaden. Beamte der Polizeiinspektion Freilassing nahmen den Unfallhergang auf.

Gegen 20.50 Uhr wollte eine 23-jährige Teisendorferin mit ihrem Auto vom Parkplatz am Globus-Einkaufsmarkt in die Traunsteiner Straße einbiegen. Sie fuhr trotz des Vorfahrt-gewähren-Schilds in die Traunsteiner Straße ein und übersah dabei eine 17-jährige Freilassingerin, die mit ihrem Roller stadteinwärts unterwegs war. Die Rollerfahrerin versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stürzte auf die Fahrbahn. Die Leitstelle Traunstein schickte das Rote Kreuz mit der Freilassinger Notärztin und einem Rettungswagen zum Unfallort. Die 17-Jährige hatte sich nach erster Einschätzung erheblich verletzt, so dass sie nach medizinischer Erstversorgung ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht werden musste. An den Fahrzeugen entstand nach Angaben der Freilassinger Polizei ein Sachschaden von insgesamt 3.500 Euro.

Markus Leitner, BRK BGL

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser