Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Waging erhält Geld für Straßenbau

Waging - Die geplanten Maßnahmen beim Straßenbau in Waging werden in etwa zur Hälfte durch die Regierung von Oberbayern finanziert.

Die Marktgemeinde Waging erhält von der Regierung von Oberbayern insgesamt 115.000 Euro für den Straßenbau. Am Montag, 2. September, wurde eine erste Rate von 50.000 Euro für den Ausbau der Straße von der Strandbadallee nach Angerpoint bewilligt. Daneben wird eine Querungshilfe und ein Radweg errichtet. Insgesamt kostet die Baumaßnahme knapp über 226.000 Euro.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare